Stürmer schwärmt von Bayern

Henry würde seinem Sohn zu Müller als Vorbild raten

+
Man kennt sich: Thierry Henry (l., damals FC Barcelona) mit Franck Ribéry.

Portland - Stürmerlegende Thierry Henry, 36, hat die Mannschaft des FC Bayern vor dem Freundschaftsspiel gegen die Allstars der Major League Soccer in den höchsten Tönen gelobt.

Thierry, einst Rekordtorjäger, mehrfach Englands und Frankreichs Spieler des Jahres und seit 2010 bei den New York Red Bulls, sagte am Montagnachmittag im Mannschaftshotel der Münchner in Portland/Oregon: „Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften der Welt.“

Die Superstars Ronaldo und Messi seien nur Freaks – die könne man nicht kopieren. „Hätte ich einen Sohn, würde ich ihm sagen: Schaue dir besser was von Müller ab.“ Über Franck Ribery, der als junger Spieler zur französischen Nationalmannschaft kam, als Henry seine beste Zeit bereits hinter sich hatte, sagte der Weltstar: „Er spielt sehr teamorientiert, überhaupt nicht egoistisch.“ Und zu Trainer Pep Guardiola: „Er ist immer einen Schritt voraus, was Trends angeht.“

Die beiden kennen sich gut aus ihrer gemeinsamen Zeit beim FC Barcelona. Pep lege großen Wert auf Perfektion – sogar bei Freistößen oder Einwürfen. Guardiola sei auch deshalb so erfolgreich beim FC Bayern, weil er der Mannschaft Disziplin beibringe: „Wir haben beim Training immer gescherzt“, so Henry, „aber wenn Pep dabei war, waren alle still und konzentriert.“

Das strenge Regiment wirkt sich auch auf die Freizeitgestaltung Henrys in Portland aus, einer Stadt mit vielen Kneipen: Er würde sich gerne mit seinem Landsmann Ribéry treffen, sagte er grinsend – „aber ich weiß nicht, ob er raus darf. Ich kenne Pep.“ Neben Henry spielen gegen die Bayern noch US-Nationalspieler wie Clint Dempsey oder Matt Besler mit.  

cal

Die Urlaubsbilder unserer WM-Helden

Die Urlaubsbilder unserer WM-Helden

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare