Rückkehr zu Haching: Verlässt Herrlich den FC Bayern?

+
Heiko Herrlich könnte bereits im Abstiegskampf zurückkehren.

Unterhaching - Bei der SpVgg Unterhaching sorgt endlich wieder eine Meldung für positive Schlagzeilen: Heiko Herrlich soll auf die Hachinger Trainerbank zurückkehren. Der Zeitpunkt hängt noch vom FC Bayern ab.

Von frohen Ostern kann bei der SpVgg Unterhaching kaum die Rede sein. Der Drittligist steht vor einem Berg von Problemen, nachdem Trainer Christian Ziege zurückgetreten ist. Doch wenigstens in der Frage, wer das Kommando gibt, zeichnet sich eine Lösung ab. Wie unsere Zeitung erfuhr, ist es gesichert, dass zur neuen Saison Heiko Herrlich den Cheftrainerposten übernimmt. Der Verein würde den ehemaligen Nationalspieler, in der Saison 2011/12 schon einmal Haching-Coach, am liebsten sofort nehmen – doch ist auf das Entgegenkommen des FC Bayern und speziell dessen Sportvorstandes Matthias Sammer angewiesen. Herrlich ist noch Trainer der Münchner U17 – aber nicht sonderlich glücklich. Sollte sich eine sofortige Freigabe nicht erreichen lassen, würde Claus Schromm bis Saisonende Unterhachinger Trainer bleiben.

Damoklesschwert eines Punktabzuges

Binnen einer Woche warten auf die Hachinger drei sportliche Herausforderungen. Bei den Auswärtsspielen in Osnabrück (am Sonntag) und gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund (am 11.April) geht der Kampf um den Klassenerhalt weiter. Am Mittwoch muss die Spielvereinigung im BFV-Pokal beim Regionalligisten Illertissen antreten. Die Qualifikation für die nächste Pokal-Hauptrunde ist das erklärte Ziel der Rot-Blauen, denn dies würde mindestens 110.000 Euro in die chronisch leere Kasse spülen.

Über den Hachingern schwebt das Damoklesschwert eines Punktabzuges „wegen Verstößen gegen die Lizenzierungs-Vorgaben“.

Von solchen Nebengeräuschen will sich Interimstrainer Claus Schromm überhaupt nicht beeinflussen lassen: „Wir bereiten uns ganz seriös auf das Spiel in Osnabrück vor.“ Mit 54 Gegentreffern gehören die Hachinger zu den Schießbuden der Liga. Da will Schromm den Hebel ansetzen und gegensteuern: „Wir müssen wieder kompakter werden.“ Neben den Langzeitverletzten fällt jetzt auch noch Fabian Götze aus. Der 24-jährige ist durch das Pfeiffersche Drüsenfieber geschwächt und muss eine Pause einlegen. Wenigstens kehrte Torhüter Stefan Marinovic gesund von seinem Länderspieldebüt für Neuseelands Nationalteam zurück. Der 23-jährige stand beim 0:1 gegen Südkorea 90 Minuten zwischen den Pfosten und parierte sogar einen Elfmeter.

Text:  K. Kirschner/A. Werner

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare