Vor dem Duell von Köln mit Bayern

Hier schreibt Podolski! "Schweini, wenn Du das liest ..."

+
Lukas Podolski (l.) mit Bastian Schweinsteiger.

München - Hier schreibt Lukas Podolski! Der Ex-Kölner schildert seine Erwartungen ans Duell seines FC mit dem FC Bayern - und schickt eine Botschaft an Bastian Schweinsteiger.

Von Lukas Podolski

Mein FC spielt gegen den Rekordmeister, eine ganz besondere Partie in der Bundesliga – und natürlich vor allem für mich. Wie immer bei den Spielen der Kölner versuche ich auch dieses Mal dabei zu sein, morgen allerdings nicht direkt vor Ort. Wir haben mit Arsenal das Derby gegen Tottenham, dem gilt erst mal meine volle Konzentration. Aber mit Sicherheit werde ich versuchen, mich vor Anpfiff noch genau darüber zu informieren, was in Köln passiert ist. Ein Sieg oder zumindest ein Punkt wäre ja eine schöne Extra-Motivation… Und warum soll es nicht klappen mit einer kleinen Überraschung? Bis jetzt spielen sie eine gute Saison mit den Möglichkeiten und Voraussetzungen! Diesen Stil müssen sie beibehalten, auch morgen! Die Mannschaft von Peter Stöger hat eine super Aufstiegssaison gespielt, mit dieser Power und dem Selbstvertrauen sollen die auch ganz oben in Fußballdeutschland auftreten! Das gilt auch und gerade gegen diese Bayern, da hast du doch nichts zu verlieren! Das ist die beste Mannschaft der Welt, da kannst du eine besondere Erfahrung machen, dieses Spiel musst du aufsaugen, genießen! Und wenn du dich richtig reinkämpfst, dann kann doch alles passieren. Man darf nicht vergessen: Mit diesen geilen Fans in Köln ist es wie mit einem Mann mehr! Die stehen voll hinter der Mannschaft.

Außerdem sollten die bisherigen Auftritte doch auch Mut machen! Bis zum Spiel in Hannover hatte der FC kein Gegentor kassiert, die Truppe steht gut zusammen, hat eine gute Grundordnung, alle helfen mit bei der Verteidigung. Ich finde, es ragt niemand richtig heraus, die Stärke ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Da gibt es keine großartigen Stars, so wie morgen auf der anderen Seite. Gerne erinnere ich mich an unseren Sieg in Köln gegen die Bayern vor ein paar Jahren, als wir einen 0:2-Rückstand in ein 3:2 gedreht haben und uns die Fans nach vorne gepeitscht haben.

Was sehr schade ist: Ein ganz Großer wird leider fehlen, mein guter Freund Schweini. Es hat mich sehr gefreut, dass Jogi Löw ihn vor ein paar Wochen zum Kapitän in der Nationalmannschaft gemacht hat – obwohl es für mich auch keine andere Option gab. Schweini gibt alles für Deutschland, es ist richtig bitter, dass wir demnächst gegen Polen und Irland auf ihn verzichten müssen. Mein Junge, wenn du das hier liest: Ich wünsche dir alles Gute und ganz schnell Besserung bei deiner Verletzung! Kämpfe dich durch, so wie du das schon immer getan hast. Denk immer daran, dass es nicht deine erste Verletzung ist, du weißt, dass es wieder bergauf geht!

Für dein Team allerdings wünsche ich mir, dass es an diesem Samstag nicht so rund läuft wie zuletzt gegen Paderborn. Ihr könnt dann gerne wieder in den nächsten Wochen punkten, aber morgen braucht der FC die Zähler!

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

"Hauptsache Italien!" Legendäre Fußball-Sprüche

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare