Knapper Sieg in Illertissen

Hingerl erlöst die kleinen Bayern

+
Matchwinner Marco Hingerl erzielte den Siegtreffer für den FC Bayern II.

FC Bayern München II - Die Mannschaft von Heiko Vogel gewinnt knapp in Illertissen. Marco Hingerl gelingt noch vor der Pause das Tor des Tages.

Schon nach 180 Sekunden hatte der FC Bayern II die Führung auf dem Fuß. Nach einer Flanke von Raphael Obermair verpasst Routinier Thorsten Oehrl mit einem Volleyschuss die Führung. Etwas mehr als 20 Minuten später gelang der FCB-Reserve dann das 1:0: Nach feiner Vorarbeit von Riccardo Basta vollendete Marco Hingerl aus kurzer Distanz. Der Torschütze glänzte fünf Minuten vor dem Seitenwechsel als Vorbereiter. Seine Hereingabe nahm Kapitän Karl-Heinz Lappe direkt ab, doch die Kugel flatterte über den Kasten der Hausherren. 

Nach 61 Minuten war die Mannschaft von Heiko Vogel dann im Pech. Oehrl hatte sich auf der rechten Außenbahn durchgetankt und zur Mitte gepasst. Lappe zog aus sechs Mettern direkt ab und donnerte das Leder an den Pfosten. Auch der Nachschuss von Fabian Benko landete nicht im Netz. Die Gastgeber klärten in höchster Not auf der Linie. 

Drei Minuten später bekam der Nachwuchs von der Säbener Straße einen Elfer zugesprochen. Oehrl versuchte sein Glück, zimmerte die Kugel aber an die Latte. In der Folgezeit hatten die Roten zweimal Glück. Hahn (65.) scheiterte am stark parierenden Leo Weinkauf im FCB-Tor und Maxi Löw traf nur das Außennetz (73.). 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“

Kommentare