Mia san drin!

Hinter den Kulissen: Hier arbeitet der FCB am Titel

+
FCB.tv-Moderatorin Nicole Frölich vor den Leitsätzen des Vereins

München - Der Rekordmeister hat für die Fans in aller Welt die Türen geöffnet und sein eigenes Video-Team von FCB.tv mit laufenden Kameras in die Vereinszentrale geschickt.

Es ist ein Blick ins Innere des FC Bayern, ins Herz der Säbener Straße. Der Rekordmeister hat für die Fans in aller Welt die Türen geöffnet und sein eigenes Video-Team von FCB.tv mit laufenden Kameras in die Vereinszentrale geschickt. In mehreren Teilen berichtet Moderatorin Nicole Frölich von den Trainingsplätzen, dem Service Center, der Jugendakademie, aus dem Medienzentrum, dem Gmynastikraum, aus der Küche und sogar aus dem Allerheiligsten, den Spielerkabinen und dem Entspannungsbereich der Stars. Hier spielen Götze & Co. am großen Flatscreen mit der Spielekonsole, werfen auf die Dartscheibe oder schalten beim Billard oder an der Tischtennis-Platte ab. Immer im Rücken oder direkt vor Augen: die Leitsätze des Vereins (siehe unten).

Besonders beeindruckend auch die einzelnen Plätze der Spieler in der Kabine. Was der Hobby-Kicker nur als weiß gekachelt mit einem Haken an der Wand und einer schmalen Holzbank kennt, fällt hier naturgemäß luxuriöser aus. Über dem jeweiligen Spind hängt ein Tablet mit allen wichtigen Informationen für den jeweiligen Profi, seine persönlichen und die Termine der gesamten Mannschaft. Damit auch niemand vergisst, dass es zum Beispiel heute Abend gegen den FC Schalke geht, wann man sich dafür zur Abfahrt bereit hält und welche Kleiderordnung angesagt ist.

Modern und großzügig geht es auch nebenan weiter: Eisbäder, Wellness-Wannen – alles da für die perfekte Regeneration und Entspannung.

Und das sind die Leitsätze

Der FC Bayern im Jahr 2015 ist ein Fußballklub, der eine Strahlkraft bis in die letzten Winkel dieser Welt besitzt, seine Spieler kommen aus verschiedenen Ländern von drei Kontinenten. Und dennoch soll sich jeder darauf besinnen, worauf es dem Verein ankommt. Dazu prangt in der Playerszone eine Tafel mit den Werten des Rekordmeisters.

Darin heißt es unter anderem, mia san ein Verein. Bedeutet: „Unsere Herkunft, Entstehung und Geschichte liegt in einer gemeinnützigen Idee des Vereins, die wir bis heute leben.“ Ein Aspekt, der insbesondere den Fans in der Südkurve am Herzen liegen dürfte. Punkt zwei ist wohl beim FCB so wichtig wie bei sonst kaum einem deutschen Klub: Mia san Botschafter. Die Spieler sollen demnach beim Auftreten im Ausland an ihre Verantwortung denken. Und im Ausland ist man als Champions-League-Dauergast ja häufig.

Mia san…

  • ein Verein
  • Botschafter
  • Vorbilder
  • Tradition
  • Innovation
  • Selbstvertrauen
  • grenzenlos
  • Fußball
  • Respekt
  • Freunde
  • Treue
  • Partner
  • Heimat
  • Motor
  • Verantwortung
  • Familie

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Boateng verliert Streit vor Gericht in Hamburg
Boateng verliert Streit vor Gericht in Hamburg
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch

Kommentare