Luxus-Kader birgt Gefahren

"Explosionsgefahr beim FC Bayern"

+
Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld warnt vor Unruhe im Luxus-Kader des FC Bayern.

München - Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld warnt vor Unruhe im Luxus-Kader des FC Bayern. Er findet drastische Worte. Es bestehe "Explosionsgefahr!"

„Noch akzeptiert jeder Spieler, auch mal auf der Bank zu sitzen. In der Vorrunde geht es darum, dass alle Verletzten zurückkommen und eingebunden werden. Das braucht auch Zeit“, erklärt Hitzfeld gegenüber Sport Bild - und warnt: „Gefährlich wird es in der Rückrunde. Wer sich jetzt noch klaglos auf die Bank setzt, wird dann murren. Dann besteht Explosionsgefahr. Denn gerade in den K.o.-Spielen will jeder dabei sein. Ich kenne diese Problematik, das gehört zum FC Bayern.“

Überraschung: Thiago beim Abschlusstraining dabei

Überraschung: Thiago beim Abschlusstraining dabei

Gerade, wenn es in der Champions League in die K.o.-Phase gehe, wolle „jeder dabei sein“, meinte Hitzfeld: „Ich kenne diese Problematik, das gehört zum FC Bayern.“

Nach Hitzfelds Ansicht ist es „wichtig, dass sich Bayern verstärkt hat. Ein Bayern-Trainer wird nur am Erfolg gemessen. Das Argument, dass Spieler verletzt sind, zählt in München nicht.“ Jedoch könne der mit Stars gespickte Kader auch zum Problem für Trainer Pep Guardiola werden, erklärt Hitzfeld: „Wenn alle Spieler einsatzfähig sind, wird es ein Gerangel geben, bei dem auch Unzufriedenheit entsteht.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Doch nix! Milan dementiert Vollzug bei Sanches
Doch nix! Milan dementiert Vollzug bei Sanches
Asien-Tour macht die Bayern platt 
Asien-Tour macht die Bayern platt 
Bayerns Pokalgegner bietet blaue Stadionwurst mit Schriftzug an
Bayerns Pokalgegner bietet blaue Stadionwurst mit Schriftzug an
Vor zweitem Test: Ancelotti spricht über Milan und Renato Sanches
Vor zweitem Test: Ancelotti spricht über Milan und Renato Sanches

Kommentare