Hoeneß sieht Remis der U17 gegen Freiburg

+
Prominenter Gast beim U17-Spiel der Bayern: Uli Hoeneß.

München - Am Samstagmorgen musste die Elf von Trainer Heiko Herrlich im Sportpark Aschheim gegen den SC Freiburg antreten. Uli Hoeneß verfolgte die Partie live vor Ort.

Zu Beginn der Partie dürfte der ehemalige Bayern-Präsident, der als Freigänger in der Jugendabteilung des FC Bayern arbeitet, nicht allzu angetan gewesen sein. Die Gäste aus Freiburg gingen durch einen Doppelpack von Luca Tausch (10./21.) in Führung.

Doch dann besannen sich die B-Junioren des FC Bayern. Marco Stefandl verkürzte noch vor dem Seitenwechsel in der 31. Minute für die Elf von Heiko Herrlich. In der 46. Minute gelang Resul Türkkalesi der Ausgleich für die U17 des FC Bayern. Bis zum Ende der Partie fielen keine weiteren Treffer mehr. Die B-Junioren rangieren damit als Tabellendritter mit 40 Punkten hinter Hoffenheim (48.) und Spitzenreiter VfB Stuttgart (50).

Uli Hoeneß, mit FCB-Capi unterwegs, verfolgte die Partie wie immer interessiert. Nach dem Spiel nahm er sich auch noch Zeit für einige Fans, die ein Erinnerungfoto mit ehemaligen Bayern-Macher wollten.

Bilder: Hoeneß zu Gast bei der U17 gegen Freiburg

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare