Für einen guten Zweck!

Uli Hoeneß spendet sein gesamtes Gehalt

+
Hat sein gesamtes Gehalt gespendet: Uli Hoeneß.

München - Uli Hoeneß arbeitet seit 14 Monaten als Freigänger für den FC Bayern. Jetzt hat er sein Gehalt einem guten Zweck zukommen lassen. 

Uli Hoeneß ist ab dem 29. Februar ein freier Mann - oder sogar noch früher. Am 2. Juni 2014 trat er seine Haftstrafe an, nachdem er mehrere Millionen Euro Steuern hinterzogen hatte. Inzwischen hat der Ex-Präsident des FC Bayern seine Steuerschulden zurückgezahlt und arbeitet als Freigänger für die Jugendabteilung des Rekordmeisters. 

Hoeneß spendet sein Gehalt, das er beim FC Bayern verdient hat

Jetzt verriet er der Sport Bild: „Mein Vertrag läuft hier bei Bayern am 29. Februar, am Tag meiner Entlassung, aus. Ich habe das volle Gehalt der FC Bayern Hilfe e. V. gespendet.“ Es soll sich dabei um ein hohe fünfstellige Summe handeln.  Der FC Bayern Hilfe e. V. wurde 2005 gegründet und kümmert sich um „unschuldig in Not geratene Personen". 100 Prozent der Spenden werden zu Hilfszwecken verwendet. 

Ob Hoeneß nach seiner Entlassung aus der Justizvollzugsanstalt wieder ein hohes Amt beim FC Bayern München bekleiden wird, ist noch unklar. 

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“

Kommentare