Sein Weg zur Freiheit

Uli Hoeneß: An Weihnachten zu Hause?

+
Uli Hoeneß darf Weihnachten bei seiner Familie sein.

München - Zum Wiesn-Auftakt hatte er zum ersten Mal Ausgang, traf seine Familie. Laut Bild am Sonntag soll nun der weitere Fahrplan in seine Freiheit feststehen.

Noch ist Uli Hoeneß (62) Häftling. Aber das kann sich schnell ändern…

Demnach soll Hoeneß die JVA Landsberg bis Jahresende an drei Wochenenden verlassen dürfen. Weihnachten könnte der Ex-Bayern-Boss sogar bei seiner Familie am Tegernsee feiern.

Ab Januar 2015 darf er sich angeblich tagsüber frei bewegen. Dann soll Uli Hoeneß auch seinen ersten Job außerhalb des Gefängnisses antreten. Nach tz-Informationen wird der Ex-Präsident wieder beim FC Bayern arbeiten. Konkrete Pläne wollte der Club bislang noch nicht kommentieren.

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

Wichtig aber: Seine Steuerschuld in Höhe von rund 40 Millionen Euro hat Hoeneß offenbar beglichen. Seine Anwälte sollen kürzlich den Antrag auf Halbstrafe gestellt haben – dadurch könnte er trotz Verurteilung zu dreieinhalb Jahren Haft bereits im März 2016 entlassen werden. Verteidiger Steffen Ufer (73) zur BamS: „In NRW wäre Hoeneß längst Freigänger.“

thi

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare