U19-Saison der Bayern nicht zufriedenstellend.

Hoffmanns Traum: "FCB oder England"

+
Ron Thorben Hoffmann fing seine Karriere als Verteidiger an. Mittlerweile steht er zwischen Pfosten und gibt lautstarke Anweisungen.

FC Bayern München - Die A-Junioren des FCB haben in der Abschlusstabelle der Bundesliga Süd/Südwest den achten Platz belegt. Für die Roten wäre aber auch durchaus mehr drin gewesen. 

Der Trainer Holger Seitz ist "nicht zufrieden", wie er auf fcbayern.de mitteilt. In der Rückrunde konnten die Bayern nur drei Siege aus 13 Partien einfahren. Nach dem letzten Spieltag fehlen den A-Jugendlichen sogar 25 Punkte, um sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. "Besonders bei der Verwertung von Torchancen", sieht Holger Seitz Probleme.

Dagegen hat es in der Defensive gestimmt. Die Roten haben nur ein Gegentor mehr kassiert als die Münchner Löwen. Der Erzrivale erreichte das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft und konnte sogar das Hinspiel bei Borussia Dortmund gewinnen. 

Ein Leistungsträger der U19 ist Ron Thorben Hoffmann, der seit der Winterpause beim FCB im Tor steht. Der 17-Jährige ist erst vor der Saison von RB Leipzig gekommen. "Ein Wechsel zu meinem absoluten Herzensverein", wie er in einem Interview auf transfermarkt.de verrät.

Täglich trainiert Hoffmann mit Walter Junghans, dem Torwarttrainer der U19. Junghans war schon bei Benfica Lissabon, Athletic Bilbao und unter Ottmar Hitzfeld Torwarttrainer. Er gibt Hoffmann das nötige Feedback, um das Talent weiter zu fördern.

Hoffmann stimmt der Analyse von Seitz zu: "Wir können als FC Bayern sicherlich nicht zufrieden sein". Der ehemalige Leipziger wäre sogar noch für die B-Jugend spielberechtigt. Im Moment steht der Keeper auf Abruf für die U17-EM bereit. Dort hat die Nationalmannschaft in der Gruppenphase aus zwei Spielen vier Punkte geholt.

Einen Blick in die Zukunft hat der Schlussmann auch schon gewagt:  "Es wäre ein Traum, wenn ich es zu den Profis beim FC Bayern München schaffen würde." Aber auch das Ausland zieht den Youngstar an. "Ein weiterer Traum ist es, irgendwann in England zu spielen. Die Spielweise und Fankultur imponieren mir sehr."

Mit Keepern wie Christian Früchtl und Ron Thorben Hoffmann in der Hinterhand haben die Münchner viel Potenzial im Jugendbereich zur Verfügung.  

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Ancelottis Bilanz nach dem Trainingslager: Alles super!
Ancelottis Bilanz nach dem Trainingslager: Alles super!

Kommentare