Kopf der Woche

Holger Badstuber: Back to the roots

+
Holger Badstuber umarmt Trainer Heiko Vogel.

FC Bayern München - Die Regionalliga Bayern hat ja schon für einige Superlative gesorgt. Hier begann der märchenhafte Aufstieg eines Julian Weigl, hier profilierte sich Bernd Hollerbach als Erfolgscoach, zuletzt durfte man mit Danijel Majdancevic einen frischgebackenen Futsal-Nationalspieler feiern.

Getoppt wurde das nun von Holger Badstuber, der als „richtiger“ A-Nationalspieler und WM-Teilnehmer von 2010 in der Regionalliga auflief. Der Zuschauerzuspruch hielt sich zwar trotz der angekündigten Rückkehr Badstubers an seine Wurzeln in Grenzen, groß aber war das mediale Interesse, das sein Comeback in der „Hermann-Gerland-Kampfbahn“ begleitete, zumal mit Carlo Ancelotti seit langen Jahren wieder mal ein Cheftrainer des FC Bayern ein Spiel der U23 besuchte.

Als Badstuber noch fester Bestandteil dieser Mannschaft war, wurde sie noch von Gerland trainiert, spielte in der 3. Liga und die Mitspieler hießen neben Thomas Müller Thomas Kraft, Marco Stier und Daniel Sikorski. Nun führte Badstuber die junge Truppe von Heiko Vogel zum 2:0-Erfolg über Seligenporten, hat, so der Trainer, „von Anfang an das Kommando übernommen und bei seinen Mitspielern für das eine oder andere Prozent mehr an Aufmerksamkeit gesorgt“. Der Gelobte freute sich, „wieder mal über 90 Minuten“ gespielt und den Fitnesstest bestanden zu haben. Selbst der Gegner fand, es sei „ein Highlight, gegen so einen Klassemann zu spielen“ (Seligenportens Coach Florian Schlicker). Anderen Gegnern wird das nicht vergönnt sein, weitere Einsätze Badstubers in der U23 sind nicht geplant.

Text: Reinhard Hübner

FUSSBALL-AMATEURE Die Amateurfußballseite erscheint jeden Mittwoch. Autor ist Reinhard Hübner, erreichbar unter komsport@t-online.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Holt Hoeneß seinen Neffen als Trainer zum FC Bayern?
Holt Hoeneß seinen Neffen als Trainer zum FC Bayern?

Kommentare