1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

"Halts Maul!" Badstuber geht Can an die Gurgel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Bei den Bayern ist Feuer im Training! Oder liegen jetzt schon die Nerven blank? Holger Badstuber jedenfalls wurde am Dienstag im Training gegen Emre Can handgreiflich.

Matthias Sammer hatte es sich auf seinem Stammplatz an den Blumenkästen gemütlich gemacht. Claudio Pizarro, Bastian Schweinsteiger, Rafinha und Diego Contento bezogen sogar Logen-Plätze am Fenster des Kraft-raums. Und rings um den Hauptplatz an der Säbener Straße standen rund 1000 Fans, sogar ein paar Holländer kamen zum Training des FC Bayern. Sie alle sahen, was derzeit für Feuer drin ist beim Rekordmeister. Sie alle sahen, wie Holger Badstuber Jungstar Emre Can an die Gurgel ging!

Aggressionen im Training: Hier geht Badstuber dem jungen Can an die Gurgel

Es passiert nach einer Stunde bei der Vormittagseinheit. Im Spiel acht gegen acht ohne Tore geht es um schnelle, direkte Pässe, die Spieler gehen energisch in die Zweikämpfe. Holger Badstuber nimmt Emre Can ins Visier, senst den jungen Mittelfeldmann um. Der windet sich, springt auf und stellt den Nationalspieler zur Rede. Die Folge: Badstuber greift Can mit links an den Hals, packt zudem den drohenden Zeigefinger aus. Kapitän Philipp Lahm muss dazwischen gehen, Ribéry schnappt sich Badstuber und schiebt ihn weg. Beide Streithähne spielen fortan mit großem Sicherheitsabstand in verschiedenen Hälften. Doch das Feuer ist damit nicht raus! Jetzt sind alle angestachelt, die Zweikämpfe werden härter. Jupp Heynckes ruft immer wieder rein, ihm scheint das Engagement seiner Kicker zu gefallen. Und so geht es weiter: Arjen Robben kommt zu Fall, auch Luiz Gustavo. Van Buyten erwischt Kroos am Fuß, Ribéry kommt gegen Timoschtschuk zu spät. Es ist Feuer drin beim FC Bayern…

mic.

Auch interessant

Kommentare