Stürmer-Juwel bei Bayern im Gespräch?

Kein Einsatz gegen Bayern: HSV lässt umworbenen Arp zu Hause

+
Jann-Fiete Arp kommt nicht mit nach München.

Der Hamburger SV tritt ohne die beiden Stürmer Jann-Fiete Arp und Bobby Wood beim Tabellenführer Bayern München antreten.

Hamburg  - Trainer Bernd Hollerbach von Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die Stürmer Bobby Wood und Jann-Fiete Arp nicht für das Spiel bei Rekordmeister Bayern München am Samstag berücksichtigt. Das gab der HSV am Freitag nach dem Abschlusstraining bekannt. Arp ist Gerüchten zufolge ein Thema bei den Bayern. Laut Hamburger Morgenpost haben die Münchner die besten Karten, den 18-Jährigen aus Hamburg an die Isar zu holen.

Wood, dem im Saisonverlauf erst ein Treffer gelungen ist, schaffte es zum zweiten Mal in Serie nicht in den Kader. Der Tabellenvorletzte HSV hat in bisher 25 Spielen lediglich 18 Tore erzielt, so wenig wie kein anderes Team in den beiden obersten Ligen. Erneut dabei sind die Offensivkräfte Bakery Jatta und Sven Schipplock.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-Löwe wettert gegen den FC Bayern und die Bundesliga: Sind das die Gründe für den Transferstau?
Ex-Löwe wettert gegen den FC Bayern und die Bundesliga: Sind das die Gründe für den Transferstau?
Battle mit Hummels? Süle gibt sich gelassen: „Ich bin froh, wenn ...“
Battle mit Hummels? Süle gibt sich gelassen: „Ich bin froh, wenn ...“
Kimmich wird beim Thema Neuzugänge deutlich: „Wenn man wirklich was reißen will...“
Kimmich wird beim Thema Neuzugänge deutlich: „Wenn man wirklich was reißen will...“
Verrückte Gerüchte um Alaba-Deal – das ist an der Geschichte dran
Verrückte Gerüchte um Alaba-Deal – das ist an der Geschichte dran

Kommentare