"Wäre überraschend, zu punkten"

Stevens glaubt an Niederlage gegen Bayern

+
Denkt nicht, dass die Bayern gegen Stuttgart Schwäche zeigen: Trainer Huub Stevens

Stuttgart - Nicht einmal der Trainer der Stuttgarter glaubt an einen Sieg. Schon vor dem Spiel der abstiegsgefährdeten Schwaben gegen den FC Bayern scheint der Ausgang klar zu sein.

Trainer Huub Stevens vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart sieht seine Mannschaft im Heimspiel gegen Meister Bayern München am Samstag (15. 30 Uhr/Sky) nicht unter Druck. „Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften Europas. Es wäre schon überraschend, wenn man da punktet“, sagte der Niederländer während der Pressekonferenz am Freitag: „So richtig geschwächelt haben sie, glaube ich, nicht."

Moritz Leitner wird dem VfB trotz seiner Sprunggelenksprobleme aus dem Spiel beim 1. FC Köln (0:0) zur Verfügung stehen. Dringender als einzelne Personalien ist für Stevens die Heimschwäche der Schwaben: Fünf Punkte und vier Tore sind die schwächste Bilanz der Liga. „Die Einstellung in diesen Spielen war dennoch gut“, sagte Stevens, „ich kann niemandem einen Vorwurf machen.“

 

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Nach Wechselgerüchten: Jetzt spricht Kimmich
Nach Wechselgerüchten: Jetzt spricht Kimmich

Kommentare