1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Ibrahimovic ätzt gegen Pep

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Pep Guardiola und Zlatan Ibrahimovic. © dpa

Paris - Der Stänker-Schwede hat wieder zugeschlagen! Vor den Verbalattacken von PSG-Star Zlatan Ibrahimovic ist ja eigentlich keiner sicher, auf eine Person hat es die Stürmerdiva aber besonders abgesehen: Pep Guardiola.

Schon beim FC Barcelona legte sich der 31-Jährige immer wieder mit seinem Trainer an – die Folge: Ibrahimovic wurde gegangen. Seitdem nutzt der schwedische Nationalspieler jede Chance, um verbale Giftpfeile gegen seinen Ex-Coach bei Barça zu schießen. Vor wenigen Tagen schien sich das Bild gewandelt zu haben, schließlich sprach der Schwede in einem Interview plötzlich voller Respekt von einem Ex-Coach.

Mehr News mit Pep gibt's auf unserer Facebook-Seite

Doch in seiner Autibiografie "Ich, Zlatan ­Ibrahimovic", schießt der Stürmer erneut gegen Guardiola. „Das ist ein Job für Feiglinge“, schreibt er. Pep Guardiola gehe zu einem Verein, der schon nahe an der Perfektion sei – und trotzdem werde es nicht funktionieren. An seine Zeit mit Guardiola bei Barça hat Ibrahimovic auch keine guten Erinnerungen mehr. „Er ist der schlechteste Trainer, den ich je hatte“, schreibt „Ibracadabra“ weiter. Laut dem Nationalspieler könne Pep nur bei den Katalanen funktionieren, außerdem verstehe er überhaupt nichts von Menschenführung. Immerhin: Seine Sprüche sind nicht mehr gar so scharf wie noch vor ein paar Jahren. Bei Barça sagte Ibra: „Du hast keine Eier und sch**** dir vor Mourinho in die Hose. Im Vergleich zu ihm bist du ein Nichts – f*** dich!“ Ein Mann mit Stil ...

So tickt Neu-Bayer Pep Guardiola

lop

Auch interessant

Kommentare