Mai und Nitzl sind wieder da

Indien-Rückkehrer an Bord: Hoeneß-Elf will Serie ausbauen

Lars Lukas Mai (oben, 2.v.l.) und Alexander Nitzl (unten Mitte) vertraten die U17-Nationalmannschaft bei der WM in Indien. F: dpa

Am Sonntag war das Abenteuer für Lars Lukas Mai und Alexander Nitzl beendet. Mit der deutschen Nationalelf scheiterten die beiden Bayernspieler im Viertelfinale der U17-Weltmeisterschaft in Indien mit 1:2 an Brasilien.

Immerhin müssen die A-Junioren des Rekordmeisters damit nicht weiter auf ihre beiden Abwehrspieler verzichten. Sie standen in fünf Partien in Indien über 90 Minuten auf dem Platz, die beiden Ligabegegnungen der Bayern-U19 in diesem Zeitraum waren deshalb verlegt worden. So auch das Heimspiel des neunten Spieltags gegen Eintracht Frankfurt, das erst am 31. März stattfindet. Erst am nächsten Samstag greifen Sebastian Hoeneß’ in der Saison in allen Wettbewerben ungeschlagene Bayern-A-Junioren mit dem Gastspiel beim 1. FC Heidenheim wieder ins Ligageschehen ein. 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“

Kommentare