Baske bei Bayern im Gespräch

Iturraspe: Das spricht gegen seine Verpflichtung

+
Ander Iturraspe von Atlhetic Bilbao.

München - Kommt er nun oder kommt er nicht? Seit Tagen halten sich die Gerüchte um Mehdi Benatia hartnäckig an der Säbener Straße. Und auch um viele andere Spieler gibt es Spekulationen.

Kommt er nun oder kommt er nicht? Seit Tagen halten sich die Gerüchte um Mehdi Benatia hartnäckig an der Säbener Straße. Jetzt stehen die Münchner scheinbar kurz vor der Verpflichtung des 27-Jährigen Abwehr-Asses. Wie die französische L‘Equipe berichtet, soll sich der FC Bayern mit dem Spieler des AS Rom bereits einig sein. Die Zeitung berichtet von einem Treffen seines Beraters Moussa Sissoko und dem Rekordmeister. Dabei sollen sich beide Parteien über das Gehalt und die Vertragslaufzeit geeinigt haben. Zum Problem könnte die Ablöse werden: Den Bayern soll der Marokkaner 30 Millionen Euro wert sein, die Roma verlangt jedoch 35 Mio. Euro und weitere fünf Mio. Euro als Bonuszahlungen. Benatia soll bei den Roten die Lücke füllen, die der Ausfall von Javi Martinez (Kreuzbandriss) hinterlässt. Doch nicht nur der Spanier wird lange fehlen, auch der Zeitpunkt der Rückkehr seines Landsmannes Thiago und WM-Held Bastian Schweinsteiger ist ungewiss. Schlagen die Bayern sogar noch zweimal zu?

„Es ist doch normal, dass der Verein sich Gedanken macht, noch einen Spieler zu holen“, meinte Kapitän Philipp Lahm mit Blick auf die personelle Situation beim Doublesieger. FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge hatte am Vortag betont, dass Aktivitäten auf dem Transfermarkt abhängig von „Qualität und Preis“ seien. Klasse ist auf dem Markt zweifelsohne zu finden – doch ob sie sich mit den finanziellen Vorstellungen der Münchner vereinbaren lassen, ist ungewiss.

Klar dagegen ist, dass sich die Verantwortlichen sputen müssen. In 13 Tagen schließt der Transfermarkt, danach sind Kader-Korrekturen ausgeschlossen. Und die "Sport Bild" will erfahren haben, dass die Münchner auch noch auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler sind. Die Zeitschrift bringt Ander Iturraspe ins Spiel. Der 25-Jährige spielt wie damals Martinez bei Athletic Bilbao und wäre ebenfalls in der Abwehr und im Mittelfeld einsetzbar. Allerdings stand der Spanier am Dienstagabend im CL-Qualifikationsspiel gegen den SSC Neapel auf dem Platz und ist deshalb bis zum Winter in der Königsklasse für keinen anderen Verein spielberechtigt. Das dürfte die Bayern abschrecken, schließlich wäre Iturraspe (12 Mio. Euro Marktwert) auch nicht ganz billig. Ein direktes Duell mit einem anderen FCB-Kandidaten kam am Dienstag nicht zustande. Denn Neapels Gökhan Inler saß 90 Minuten auf der Bank. Einen Bericht von Sky Italia, wonach der FC Bayern für den 30-jährigen Schweizer sogar schon ein Angebot abgegeben habe, das der SSC aber ablehnte, wurde vom Verein dementiert. Der defensive Mittelfeldspieler wäre vergleichsweise günstig und könnte den Rekordmeister nur eine einstellige Millionensumme kosten. Doch Neapels Trainer Rafa Benitez will den Routinier nicht hergeben.

„Wenn ein Spieler mit Qualität zu uns kommt, ist das immer gut“, meinte Dante. Wenn es nach Franz Beckenbauer geht, spielt künftig noch ein Weltmeister bei den Roten. Der Kaiser macht sich für eine Verpflichtung von Sami Khedira stark. „Khedira passt in jede Mannschaft. Der würde da sogar sehr gut reinpassen. Diese Sechser-Position spielt er unglaublich stark. Entweder mit Schweinsteiger oder Lahm zusammen. Das wäre perfekt“, sagte Beckenbauer in der Sport Bild. „Es steht außer Frage, dass er ein guter Spieler ist“, sagte Lahm. Bange ist ihm aber weder mit noch ohne mögliche Neuzugänge: „Ausfälle sind nie positiv, gerade weil es wichtige Spieler sind. Aber wir haben keine Angst vor irgendwas. Unsere Mannschaft kann sich immer noch sehen lassen“, stellte Lahm klar.

sw

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Finalsieg gegen Mainz: Bayern räumt Telekom Cup ab
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Bayern sichtet Megatalent - und holt Luxemburg-Juwel
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
Das denkt Robben über die Reform-Ideen von van Basten
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass

Kommentare