Jamal Musiala: Offensivspieler

Jamal Musiala: Profi-Debüt mit 17 - Karriere, Stationen und Erfolge des FCB-Talents

Bundesliga, Bayern München - FC Schalke 04, 1. Spieltag in der Allianz Arena. Jamal Musiala vom FC Bayern München jubelt über seinen Treffer zum 8:0
+
Offensivspieler Musiala legt sich für den FC Bayern München ins Zeug

Mit der frühen Vertragsverlängerung sicherte der FC Bayern München seinen jungen Offensivspieler Jamal Musiala vor den Abwerbungsversuchen von Chelsea und Co.

  • Jamal Musiala wurde in Stuttgart am 26. Februar 2003 als Sohn einer Deutschen und eines Nigerianers geboren.
  • Der junge Offensivspieler Jamal Musiala steht vor der Wahl zwischen Deutschland und England.
  • Drei Jugend-Nationalmannschaften hofften auf Jamal Musiala im eigenen Kader.

Jamal Musiala wurde im Februar 2003 in Stuttgart geboren. Beim TSV Lehnerz im Osten von Hessen begann er im Alter von nicht einmal fünf Jahren mit dem Fußballspiel im Verein. Die Familie verbrachte ein Auslandsjahr zu Studienzwecken der Mutter in England, wo Musiala ein Gastspiel beim FC Southampton gab. Kaum nach Deutschland zurückgekehrt, erfolgte der Umzug aus beruflichen Gründen nach England, als Musiala sieben Jahre alt war. Er verbrachte seine Kindheit in London und besuchte die Whitgift School für Fußball in Croydon.

An dieser Schule hatten zuvor Callum Hudson-Odoi, Victor Moses und Bertrand Traoré die Schulbank gedrückt. Musiala verbrachte seine prägenden Jahre an der Chelsea-Akademie, die für alle jungen Fußballer im Großraum London die zentrale Anlaufstelle überhaupt ist. Nach acht Jahren Ausbildung zum Offensivspieler unterschrieb Musiala seinen ersten Profivertrag beim FC Bayern München, ohne jemals auch nur eine Minute für den FC Chelsea gespielt zu haben.

Jamal Musiala wechselt als Offensivspieler zum FC Bayern München

Musiala wurde in die U17-Mannschaft des FC Bayern München eingliedert, wo er in den ersten sechs Spielen fünf Tore erzielte. Aufgrund seiner Leistungen wurde er der U19 zugeteilt, wo er in der A-Junioren-Bundesliga und in der UEFA Youth League auflief. Kurz darauf begann er regelmäßig mit der ersten Mannschaft zu trainieren, spielte aber weiterhin in der A-Jugend. Als im Mai 2020 die zweite Mannschaft bei Geisterspielen wegen der Corona Pandemie wieder in der 3. Liga antrat, gehörte Musiala zum Kader. Mehrfach kam er zum Torerfolg, weshalb er von Hansi Flick in die erste Mannschaft berufen wurde.

Bei der Bundesligabegegnung der Bayern gegen Freiburg wurde Musiala eingewechselt. Mit 17 Jahren und 115 Tagen wurde er zum jüngsten Profispieler der Bayern. In der UEFA Champion League saß der Offensivspieler gegen den FC Chelsea und den FC Barcelona auf der Bank. Am ersten Spieltag der Saison 2020/2021 wechselte Flick Musiala in der Schlussphase gegen den FC Schalke 04 ein. Mit 17 Jahren und 205 Tagen trug sich Musiala als jüngster Torschütze in die Geschichtsbücher des FC Bayern München ein.

Der Offensivspieler konnte sich eine Jugend-Nationalmannschaft aussuchen

Auf den ersten Blick war diese Situation etwas verwirrend, denn Jamal Musiala lief bisher im Nationaltrikot von zwei Ländern auf, ein drittes könnte folgen:

  • 2016-2017 für England in der U15; 3 Spiele und 4 Tore
  • 2018-2019 für England in der U16; 9 Spiele und 3 Tore
  • 2018 für Deutschland in der U16; 2 Spiele
  • 2019-2020 für England in der U17; 9 Spiele, 2 Tore
  • 2020– für England in der U21; 2 Spiele, 1 Tor

Musiala konnte sich bis zur letzten Minute nicht entscheiden, ob er 2022 für England oder Deutschland auflaufen wil, wenn die Fußballweltmeisterschaft in Quartar wird 2022 ausgetragen wird. Experten vermuteten, möglicherweise könnte ausschlaggebend sein, dass Deutschland der Gastgeber für die Fußballeuropameisterschaft 2024 ist und Musiala als Offensivspieler beim FC Bayern München unter Vertrag stand. Als eher unwahrscheinlich galt die dritte Option. Musiala hätte auch im Trikot von Nigeria spielen können, denn sein Vater stammt aus diesem afrikanischen Land.

Auch interessant

Kommentare