Wird er der Überraschungsspieler?

Jamal Musiala (FC Bayern): Joachim Löw nominiert ihn für die Fußball-EM 2021

 Fußball-Nationalmannschaft vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Island, Training in der Merkur-Spiel-Arena. Florian Wirtz (l-r), Jamal Musiala und Serge Gnabry machen Übungen.
+
Bundestrainer Joachim Löw hat den in Fulda aufgewachsenen Jamal Musiala vom FC Bayern für die Fußball-EM nominiert.

Jamal Musiala vom FC Bayern ist der nächste Fuldaer Junge bei einem großen Fußball-Turnier mit der deutschen Nationalmannschaft. Bundestrainer Joachim Löw nominierte den 18-Jährigen für die EM 2021. Das Mega-Talent nahm den Platz von Marco Reus ein. Der BVB-Star verzichtete.

Fulda/München - Der in Fulda* aufgewachsene Jamal Musiala* vom FC Bayern* ist am Mittwoch, 19. Mai, von Bundestrainer Joachim Löw für das Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2021 nominiert worden. Der 18-Jährige vom deutschen Rekordmeister ist der jüngste Spieler im Kader des DFB-Teams bei der Europameisterschaft.*

Der letzte Spieler aus der Region Fulda, der bei einem großen Fußball-Turnier für die deutsche Nationalmannschaft dabei war, war Sebastian Kehl aus Tann-Lahrbach, aktuell Leiter der Lizenzspielerabteilung bei Borussia Dortmund, bei der Heim-WM 2006. Die wegen der Corona*-Pandemie um ein Jahr verschobene EM beginnt am 11. Juni 2021. Das Finale findet am 11. Juli in London statt. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare