1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Musiala-Goodbye beim FC Bayern? Liverpool bereitet offenbar Transfer vor

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Jamal Musiala spielt sich beim FC Bayern ins Rampenlicht. Liverpool will das Juwel offenbar zurück nach England locken und bastelt an einem Transfer.

München – 19 Jahre, Topscorer, unverkäuflich: Jamal Musiala hat in dieser Saison den Sprung zum absoluten Stammspieler beim FC Bayern geschafft. Der Teenager mit den schnellen Bewegungen verzückt dieser Tage die Bundesliga und steht natürlich auch vor dem Topspiel bei Borussia Dortmund am Samstag im Fokus.

Ausgerechnet vor dem Knaller-Duell gibt es nun Spekulationen um die Zukunft von Musiala beim FC Bayern. Das Eigengewächs wurde aufgrund seiner englischen Wurzeln in der Vergangenheit schon häufiger mit einem Wechsel auf die Insel in Verbindung gebracht. Der FC Liverpool um Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp soll offenbar ein Auge auf das FCB-Juwel geworfen haben.

Jamal Musiala
Geboren: 26. Februar 2003 (Alter 19 Jahre), Stuttgart
Position: Offensives Mittelfeld
Marktwert: 80 Millionen Euro
Vertrag bis: 30.06.2026

Jamal Musiala verzückt FC Bayern: Rückkehr nach England bahnt sich an

Jamal Musiala ist in diesem Jahr nicht mehr aus der ersten Elf beim FC Bayern wegzudenken. Mit fünf Toren und acht Scorerpunkten ist der gebürtige Stuttgarter Topscorer seiner Mannschaft in der Bundesliga. Mit 80 Millionen Euro Marktwert ist Musiala gemeinsam mit Joshua Kimmich Bayerns wertvollster Spieler. Das alles weckt natürlich Begehrlichkeiten.

Liverpool bastelt offenbar an einem Transfer von FC-Bayern-Juwel Jamal Musiala.
Liverpool bastelt offenbar an einem Transfer von FC-Bayern-Juwel Jamal Musiala. © Frank Hoermann/Imago

Insbesondere in England, wo Musiala den Großteil seiner Jugend verbracht hat, bis ihn der FC Bayern entdeckte und im Sommer 2019 aus der Chelsea-Jugend nach München holte. Zudem durchlief Musiala die englischen Junioren-Nationalmannschaften, bevor er sich kurz vor der EM im vergangenen Jahr für das DFB-Team entschied.

Verlässt Musiala den FC Bayern? Liverpool-Transfer plötzlich möglich

Der FC Liverpool ist auf der Suche nach einem neuen offensiven Mittelfeldspieler für die kommende Saison. Das Klopp-Team prüft offenbar konkretere Schritte bei Musiala einzuleiten, wie der englische Mirror berichtet. Ein Transfer wäre jedoch extrem kostspielig, schließlich ist Musiala noch bis 2026 vertraglich an den deutschen Rekordmeister gebunden. Das englische Blatt Express meinte dazu, die Geschichte habe gezeigt, „dass jeder Spieler seinen Preis hat“

Der FC Bayern dürfte sein Supertalent aber um keinen Preis abgeben wollen, stattdessen planen die Münchner langfristig mit Musiala. „Natürlich ist er unverkäuflich. Er ist ein Wahnsinns-Junge, ein deutscher Nationalspieler. Genau so einen Typen brauchen wir“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic erst Anfang September bei Sky. „Wenn ich jetzt darüber nachdenken würde, diesen Jungen irgendwie wegzugeben, dann wäre ich verrückt. Er wird lange beim FC Bayern spielen.“

Musiala und Bellingham bald vereint? FC Bayern oder Premier League locken

Ein möglicher Musiala-Wechsel nach Liverpool kann somit als unrealistisches Transfer-Gerücht eingestuft werden. Fakt ist allerdings auch, dass Musiala aufgrund seiner Verbundenheit mit dem Mutterland des Fußballs eines Tages die Rückkehr auf die Insel reizen könnte. Der Youngster habe laut Express bereits angedeutet, „dass er einem Wechsel zurück in die Premier League nichts entgegensetzen würde“. Musiala schwört dem FC Bayern die Treue, nennt aber einen Zeitpunkt für einen Wechsel.

Womöglich spielt Musiala dann wieder mit seinem Kumpel Jude Bellingham zusammen. Die beiden Baller-Bubis Musiala und Bellingham teilten sich früher das Zimmer, als sie für englische Jugend-Nationalteams unterwegs waren. Dortmund wird Bellingham wohl kaum über die kommende Saison halten können – die Premier League lockt. Oder steht Bellingham vor einem Transfer zum FC Bayern? Oliver Kahn sprach ein Machtwort. (ck)

Auch interessant

Kommentare