Zwei Jahre seit letzter Niederlage

Boateng mit historischem Rekord gegen Frankfurt

+
Jerôme Boateng hat gegen Eintracht Frankfurt einen neuen Bundesliga-Rekord aufgestellt.

Frankfurt/Main - Weltmeister Jerome Boateng ist der „Mr. Unbesiegbar“ der Bundesliga. Der Verteidiger der Bayern stellte gegen Frankfurt einen neuen Rekord auf.

Ob sich Jerome Boateng noch erinnert, wie sich das Verlieren in der Fußball-Bundesliga anfühlt? Das 4:0 (1:0) des Rekordmeisters Bayern München bei Eintracht Frankfurt bedeutete für den Weltmeister das 50. (!) Spiel in Folge ohne Niederlage. Der 26-Jährige ist seit Samstag der alleinige „Mr. Unbesiegbar“ der Eliteklasse.

Und auch am Main war Boateng dafür einer der Hauptverantwortlichen. Unaufgeregt und souverän dirigierte der Nationalspieler die Defensive, von seinen einst berüchtigten Aussetzern ist schon lange nichts mehr zu sehen. Als Verlierer war Boateng mit den Bayern zuletzt am 28. Oktober 2012 vom Platz gegangen, München unterlag damals 1:2 gegen Bayer Leverkusen.

Ein wenig „Glück“ ist bei der Rekordserie allerdings auch dabei. Bei den letzten Niederlagen des Double-Gewinners in der Bundesliga in Augsburg (0:1) und gegen Dortmund (0:3) in der vergangenen Saison stand Boateng nicht im Kader.

FCB siegt in Frankfurt: Note 1 für ... klar: Müller!

FCB siegt in Frankfurt: Note 1 für ... klar: Müller!

SID

auch interessant

Meistgelesen

Boateng verliert Streit vor Gericht in Hamburg
Boateng verliert Streit vor Gericht in Hamburg
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch

Kommentare