Boateng-Duell geht klar  an den Münchner

Jerome über Kevin-Prince: "Nicht trösten"

+
Wie es hier aussieht, suchte Kevin-Prince Boateng nach Spielende doch ein wenig Trost bei seinem Bruder Jerome.

München - Jerome Boateng hat das Bruderduell gegen Kevin-Prince klar gewonnen. Mehr noch: Der Bayern-Verteidiger hatte sogar entscheidenden Anteil am Zu-Null-Sieg seiner Mannschaft auf Schalke.

Daran, dass er das erste richtige Duell mit seinem Halbbruder in der Fußball-Bundesliga gewonnen hatte, hatte Jerome Boateng großen Anteil. In der 5. Minute warf sich der Innenverteidiger von Bayern München mit letztem Einsatz in einen gefährlichen Torschuss von Kevin-Prince Boateng, verhinderte das 1:0 für Schalke 04 und legte so etwas wie den Grundstein für den 4:0-Auswärtssieg des Triple-Siegers.

Als der 25-Jährige Jerome und sein anderthalb Jahre älterer Bruder Kevin-Prince in der Halbzeit schon die Trikots tauschten, war das Spiel bereits entschieden und von „für 90 Minuten ruhender Bruderliebe“ nichts mehr zu spüren. Kevin-Prince half Jerome aus dem hautengen Trikot, gab ihm nach erfolgtem Tausch einen Klaps auf den Hintern und umarmte ihn auch nach dem Spiel mit beiden Armen. Zu klar war ihm geworden: Gegen die Mannschaft seines Bruders, „eine der besten auf der Welt“ war vor allem an diesem Tag kein Kraut gewachsen.

Bayern siegt auf Schalke: 5 mal Note 2

Bayern siegt auf Schalke: 5 mal Note 2

„Es war für uns beide ein besonderes Ereignis“, sagte Jerome. Immerhin trafen die Brüder - die denselben ghanaischen Vater, aber unterschiedliche deutsche Mütter haben - erst zum dritten Mal aufeinander. Und mit 81 Minuten (bis zu Kevins Auswechslung) länger als zuvor insgesamt. In der Bundesliga waren sie sich 2009 mal für drei Minuten begegnet, bei der WM 2010 im Duell von Deutschland (Jerome) gegen Ghana (Kevin-Prince) waren es 73 gewesen.

Man hatte schon das Gefühl, dass beide froh waren, als es vorbei war. Auf dem Spielfeld schienen sie sich auch so gut es geht aus dem Weg zu gehen. „Ich musste ihn nicht trösten, und er hat mir fair gratuliert“, berichtete Jerome anschließend und ergänzte gönnerhaft: „Im nächsten Spiel darf Schalke auch wieder gewinnen.“

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung

Kommentare