"Im Viertelfinale keine Favoriten"

Mourinho spricht Benfica Mut zu

+
José Mourinho

Lissabon - Im ruhmreichen Estádio da Luz will Benfica Lissabon gegen den FC Bayern Geschichte schreiben. Portugals bekanntester Fußball-Coach spricht dem Rekordmeister des Landes Mut zu.

„Wir alle bei Benfica erwarten eine große europäische Nacht“, sagte Mittelfeldspieler Pizzi in einem Uefa-Interview vor dem Rückspiel gegen die Münchner im Champions-League-Viertelfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF). Der gesamte Verein träume vom ersten Europapokal-Halbfinale seit 1990. „Wir sind nahe dran. Es wird schwer, aber wir werden alles geben, wir werden von der ersten bis zur letzten Minute kämpfen.“

Selbst José Mourinho traut seinen Landsleuten einiges zu. „Im Viertelfinale gibt es keine Favoriten mehr“, sagte der derzeit vereinslose Star-Trainer vor Journalisten in Lissabon. Mourinho holte 2004 mit dem FC Porto die Champions League.

Neben dem gesperrten Jonas fehlt Benfica gegen die Bayern auch der verletzte Stammkeeper Julio César weiter. Der Einsatz des angeschlagenen Gaitán ist weiter fraglich. In Lissabon ist man aber optimistisch, dass der Argentinier wird spielen können. Abwehrchef Luisão ist wieder einsatzfähig, soll aber zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Pressestimmen: "Bayern fehlt 88 Minuten die Inspiration"

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
DFB: Leupolz nach einem Jahr Pause wieder nominiert
DFB: Leupolz nach einem Jahr Pause wieder nominiert

Kommentare