1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Weil er nicht geimpft ist: Bayern-Star Kimmich mahnt seine Kritiker – „Man wird abgestempelt“

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Mittelfeldstratege des FC Bayern: Joshua Kimmich.
Mittelfeldstratege des FC Bayern: Joshua Kimmich. © IMAGO / MIS

Joshua Kimmich vom FC Bayern erzählt bei Sky, dass er nicht gegen Corona geimpft ist. Der Nationalspieler richtet mahnende Worte an alle Kritiker.

München - Fleißig wurde gemutmaßt, jetzt ist es raus: Joshua Kimmich, Mittelfeldstratege des FC Bayern München, ist (noch) nicht gegen das Coronavirus geimpft. Das bestätigte der deutsche Nationalspieler unmittelbar nach dem 4:0 der Bayern in der Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim.

Joshua Kimmich nicht gegen Corona geimpft - Bayern-Star rechtfertigt sich

„Ja, das stimmt. Weil ich einfach für mich persönlich ein paar Bedenken habe, was fehlende Langzeitstudien angeht. Trotzdem bin ich mir meiner Verantwortung bewusst, beachte die Hygieneregeln“, sagte der Schwabe bei Sky und erzählte: „Die ungeimpften Spieler werden bei uns alle zwei, drei Tage getestet.“ Mit sehr deutlichen Worten wandte sich der 26-Jährige gegen all jene, die Ungeimpfte kritisieren.

Ich bin kein Corona-Leugner oder Impfgegner.

Joshua Kimmich vom FC Bayern

„Trotzdem ist es nicht so, dass ich ein Corona-Leugner oder ein Impfgegner bin. Es ist schade: Nicht-Geimpft heißt gleich, man wäre ein Corona-Leugner oder Impfgegner. Es gibt Leute, die Bedenken haben. Das sollte man respektieren. Solange man sich an die Maßnahmen hält“, meinte Kimmich und sah im TV-Interview sehr nachdenklich aus. Im Zusammenhang mit dem positiven Corona-Test von FCB-Trainer Julian Nagelsmann (trotz doppelter Impfung) hatte die BILD am Wochenende von angeblich fünf ungeimpften Spielern im Kader des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters berichtet. Kimmich bestätigte nun, dass auch er darunter ist.

Joshua Kimmich: Star des FC Bayern nicht gegen Corona geimpft

Der Mittelfeldspieler wurde wiederholt von Sky-Mann Patrick Wasserziehr nach seinen Beweggründen befragt. Daraufhin bekräftigte er, was ihn offenbar nachdenklich macht. „Oftmals habe ich bei unserer Gesellschaft den Eindruck, dass man als Nicht-Geimpfter abgestempelt und unter Druck gesetzt wird“, sagte KImmich erneut und mit viel Nachdruck in der Stimme: „Ich sage nicht kategorisch, dass ich mich überhaupt nicht impfen lasse. Ich habe nur Bedenken.“

Im Video: Ungeimpfter Bayern-Star Joshua Kimmich - „Ich habe persönlich Bedenken“

Es könne sein, dass er sich noch gegen Corona impfen lasse, meinte er weiter. Nicht-geimpfte Bundesliga-Profis – in der Hochphase der Coronavirus-Pandemie war dem Fußball teils vorgeworfen worden, Privilegien zu genießen, weil trotz Lockdowns wieder gespielt wurde. Jetzt polarisiert das nächste Thema. (pm)

Auch interessant

Kommentare