1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Kimmich in der „Sauf Haus Beer Hall“: FCB-Antreiber heizt den US-Fans ein

Erstellt:

Von: Philipp Kessler

Kommentare

Joshua Kimmich und Lucas Hernandez feiern mit US-Fans in der Sauf Haus Beer Hall in Washington. Der Bayern-Antreiber gibt ein Versprechen.

Washington D.C. – In München steht so manches berühmte Brauhaus, doch nur in Washington D.C. steht die Sauf Haus Beer Hall. Dort empfing FCB-Sponsor Paulaner mit den Stars Lucas Hernández (26) und Joshua Kimmich (27) zahlreiche Anhänger des FC Bayern am Dienstagabend, um sich gemeinsam auf das bevorstehende Testspiel am Mittwoch gegen Lokalmatador D.C. United im Audi Field einzustimmen.

FC Bayern: Joshua Kimmich lässt US-Fans im Sauf Haus jubeln

Stephan Lehmann heizte den Fans vor Ort ein, doch der größte Jubel brandete auf als der Stadionsprecher Kimmich noch einmal nach dem Sechs-Titel-Jahr 2020/21 befragte. „Das war natürlich ein ganz besonderer Moment für mich, aber es haben die Fans gefehlt“, sagte der Mittelfeld-Antreiber. „Das wollen wir jetzt gemeinsam mit euch wiederholen!“

Der FC Bayern um Lucas Hernandez, Stadionsprecher Lehmann, und Kimmich (v.li.n.re.) feiert mit den US-Fans im Sauf Haus in Washington.
Der FC Bayern um Lucas Hernandez, Stadionsprecher Lehmann, und Kimmich (v.li.n.re.) feiert mit den US-Fans im Sauf Haus in Washington. © Paulaner

Für dieses ambitionierte Ziel sind die Bayern nach den Verpflichtungen von Abwehrchef Matthijs de Ligt (22/Juventus Turin), Weltstar Sadio Mané (30/FC Liverpool), Mittelfeld-Juwel Ryan Gravenberch (20) und Rechtsverteidiger Noussair Mazraoui (24/beide Ajax Amsterdam) bestens gerüstet. Die Erwartungshaltung an Trainer Julian Nagelsmann (34) und sein Team ist nach der Ein-Titel-Saison 2021/22 größer.

Bayern-Trainer Nagelsmann nach teuren Transfers unter Druck

„Es sollte besser werden als in der vergangenen Saison“, sagte Nagelsmann. „Wenn Du viel Geld für neue Spieler ausgibst, dann wird der Druck ein bisschen größer als in der vergangenen Saison. Aber du hast immer Druck als Trainer von Bayern München. Ich denke, ich kann damit umgehen.“

Nagelsmann betonte dazu passend, dass er eben nicht nur bei seinen Stars, sondern auch bei sich selbst auf weitere Verbesserungen konzentriere. „Das zeichnet ihn ja auch aus, dass er Dinge besser machen möchte“, sagte Kimmich beim Marketing-Termin im Sauf Haus den anwesenden Journalisten. Nagelsmann könnte nach dem Lewandowski-Abgang auf ein neues Bayern-System setzen. pk

Auch interessant

Kommentare