Der Youngster des FC Bayern München

Joshua Zirkzee: Alle Infos zum niederländischen Sturm-Talent – Spielerprofil, Karriere, Stationen

Joshua Zirkzee vom FC Bayern München jubelt über einen Treffer
+
Joshua Zirkzee vom FC Bayern München jubelt über einen Treffer

Die Fußballwelt schaut seit 2020 auf das Talent aus den Niederlanden. Joshua Zirkzee machte sich binnen weniger Bundesligaspiele einen großen Namen.

Anderlecht – Joshua Zirkzee gehört zu den größten Jungtalenten im Fußball und spielte bereits im Alter von 16 Jahren für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München.

Joshua Zirkzee: Leben und Beginn seiner Fußballkarriere

Joshua Zirkzee wurde am 22. Mai 2001 in Schiedam in den Niederlanden geboren. Seine Mutter stammt aus Nigeria. Im Alter von zwölf Jahren spielte Joshua Zirkzee in der Jugendauswahl des ADO Den Haag, was den ersten Meilenstein seiner noch jungen Karriere markierte. Diesen Schritt hatte er seinem Vater zu verdanken, der das Potenzial seines Sohnes sah. Ab 2016 war seine nächste Station der Verein Feyenoord Rotterdam.

In der Zeit bei Feyenoord Rotterdam nahm der Fußballspieler unerlaubt an einem Turnier für den englischen Erstligisten FC Everton teil und stand kurz vor einem Wechsel auf die Insel. Er entschied sich 2017 jedoch für einen Wechsel in die zweite Mannschaft des FC Bayern München, der eine Ablöse von 150.000 Euro für ihn zahlte. Zunächst musste Zirkzee länger auf seine Spielgenehmigung warten, im Oktober 2017 gab er schließlich sein Debüt.

Zum Ende seiner ersten Saison absolvierte Joshua Zirkzee 16 Ligaspiele und erzielte 15 Tore. Er hatte einen erheblichen Anteil am Gewinn der süddeutschen Meisterschaft. Schon zu Beginn seiner Karriere war klar, dass Joshua Zirkzee aufgrund seiner Schnelligkeit und technischen Stärke bestens auf der Position eines Flügelspielers aufgehoben war.

Fußballspieler Joshua Zirkzee: Beginn seiner Profikarriere

Bis 2021 spielte Joshua Zirkzee immer wieder für die zweite Mannschaft des FC Bayern München. Bayern-Coach Hansi Flick stellte Joshua Zirkzee am 21. September 2019 in der Mannschaft gegen den 1. FC Köln auf. Er startete als Auswechselspieler und kam nicht zum Einsatz.

Sein Debüt in der Profimannschaft gab Joshua Zirkzee im Dezember 2019 gegen Tottenham Hotspur in der Champions League. In den beiden darauffolgenden Wochen, kurz vor der Winterpause der Fußball-Bundesliga, wurde Joshua Zirkzee jeweils gegen den SC Freiburg und gegen den VfL Wolfsburg eingewechselt und erzielte in beiden Spielen mit seinem jeweils ersten Ballkontakt einen Treffer.

In den anschließenden Monaten kam der Fußballspieler nicht über die Rolle eines Ersatzspielers hinaus. Hansi Flick wechselte ihn in wenigen Spielen ein und Joshua Zirkzee erzielte sogar noch seinen dritten Bundesliga-Treffer im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim, doch mehr persönliche Erfolge konnte der Niederländer nicht beim FC Bayern verbuchen.

Joshua Zirkzee: Der Wechsel ins Ausland

Im Zuge der Corona-Pandemie im Jahr 2020 nahm die Bundesliga ihren Spielbetrieb erneut auf, jedoch ohne Zuschauer. Der Wiederbeginn läutete keine Zeit der Erfolge für den 1,93 Meter großen Joshua Zirkzee ein. Zwar kam der Fußballspieler noch zu einzelnen Einsätzen, allerdings nur als Einwechselspieler, und bei den großen Partien in der UEFA Champions League und dem DFB-Pokal kam er gar nicht zum Einsatz.

Aufgrund seiner schwankenden Leistungen zog Joshua Zirkzee im Jahr 2021 einen Wechsel in Betracht und ging auf Leihgabe zum italienischen Verein Parma Calcio. Er verließ den FC Bayern München vorerst mit folgender Bilanz:

  • vier Tore aus zwölf Ligaspielen in der ersten Mannschaft
  • sechs Tore in 30 Spielen für die zweite Mannschaft

Die großen Erfolge blieben jedoch aus. Joshua Zirkzee bestritt nur vier Ligaspiele, was letztendlich auch einer Verletzung geschuldet war. Unmittelbar nach Rückkehr zum FC Bayern München wurde Joshua Zirkzee an den belgischen Verein RSC Anderlecht ausgeliehen. Zu Saisonbeginn konnte er drei Tore in vier Ligaspielen vorweisen (Stand: 21. September 2021). Trotz Leihgabe läuft der Vertrag des Fußballspielers beim FC Bayern noch bis 2023.

Auch interessant

Kommentare