Junger Bayernstürmer

Joshua Zirkzee: Alle Infos zum Stürmer des FC Bayern - seine Karriere, Stationen und Erfolge

Joshua Zirkzee (l) und Chris Richards kommen zum Abschlusstraining des FC Bayern München vor dem Gruppenspiel in der Champions League gegen RB Salzburg
+
Joshua Zirkzee ist Stürmer beim FC Bayern München

Der FC Bayern München hat mit der Verpflichtung des jungen niederländischen Stürmers Joshua Zirkzee eine weitere Option für die Nachfolge von Lewandowski.

In Südholland, in der Stadt Schiedam, wurde Joshua Orobosa Zirkzee als Sohn eines Niederländers und einer Nigerianerin geboren. Bereits im Alter von lediglich vier Jahren begann der heutige Stürmer des FC Bayern München mit dem Vereinsfußball, zuerst beim VV Hekelingen. Dort konnte Zirkzee die notwendige Förderung nicht geboten werden, weshalb das Talent zu Sparta 20 wechselte, dem Sportverein Rooms Katholieke Sport Vereniging Spartaan 1920. Drei Jahre wurde dort seine sportliche Ausbildung vorangetrieben, was den Wechsel zum ersten Profiverein in den Niederlanden zur Folge hatte.

Gerade 12 Jahre alt, wurde Joshua Zirkzee vom niederländischen erstligisten ADO Den Haag aufgenommen. Nach drei Jahren wechselte er zu Feyenoord Rotterdam, wo er als 15-jähriger in der höchsten Spielklasse für Junioren auflief, auch in der A-Jungend. Im Alter von 14 Jahren wurde Zirkzee erstmals für die Jugend-Nationalmannschaft nominiert. Das Talent wurde von mehreren internationalen Vereinen registriert, auch vom FC Everton und vom FC Bayern München. Zirkzee entschied sich für die Bundesliga und den Rekordmeister von der Säbener Straße.

Wechsel des Stürmers zum FC Bayern München an die Säbener Straße

Joshua Orobosa Zirkzee musste vor seinem ersten Spiel für die U17 der Bayern lange auf seine Spielerlaubnis warten, weshalb er erst Ende Oktober erstmals auf dem Platz stand. So kam er in der Saison 2017/2018 lediglich auf 16 Einsätze, bei denen er 15 Tore erzielen konnte. Damit hatte er einen großen Anteil am Gewinn der süddeutschen Meisterschaft. In der B-Junioren-Meisterschaft erzielte Zirkzee im Endspiel gegen den BVB Borussia Dortmund ein Tor. Allerdings musste er den Platz nach einer roten Karte wegen Tätlichkeit verlassen, was mit ein Grund dafür war, dass das Spiel für die Bayern mit 1:2 im eigenen Stadion verloren ging.

In der Folgesaison lief der Stürmer für die A-Jugend des FC Bayern München auf.

In 22 Spielen gelangen dem Niederländer 18 Tore. Zudem wurde er in Vorbereitung auf die Bundesliga mehrfach in der zweiten Mannschaft der Bayern eingesetzt. Dieses Team übernahm ihn. Der Mannschaft gelang der Aufstieg in die 3. Liga und der Gewinn des Premier League International Cup.

Beim FC Bayern München erstmals Training mit den Stars der Bundesliga

Ab November 2019 trainierte Zirkzee regelmäßig mit der ersten Mannschaft des FC Bayern München. Allerdings wurde der Stürmer weiterhin vorwiegend in der 3. Liga eingesetzt. Am 11. Dezember 2019 erfolgte seine Einwechselung gegen Tottenham Hotspur in der UEFA Champions League gegen Ende der regulären Spielzeit. Nur eine Woche danach lief Zirkzee wieder als Einwechselspieler auf. Diesmal gegen den FC Freiburg in der Bundesliga. Mit seinem ersten Ballkontakt erzielte der Stürmer das 2 : 1 für die Bayern. Von 2018 bis Ende 2020 kann Zirkzee auf eine beachtenswerte Bilanz verweisen, für die erste und zweite Mannschaft der Bayern.

  • insgesamt 41 Spiele, davon zahlreiche Kurzeinsätze.
  • 10 Tore
  • 6 Torvorlagen

Um mehr Spielpraxis zu erlangen, gab es bei der Vereinsführung der Bayern und bei Zirkzee den Plan, den Stürmer an einen anderen Verein auszuleihen. Der FC Bayern München verhandelte allerdings bereits mit dem britischen Erstligisten FC Everton über eine Ausleihe mit anschließendem Verkauf. Zirkzee selbst gab an, als neuen Verein Liverpool zu bevorzugen.
 

Auch interessant

Kommentare