Nach Quasi-Bewerbung

Klopp zum FCB? Jetzt spricht Rummenigge

+
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge

München - Am Wochenende hat Jürgen Klopp sich mit einer Äußerung vor laufender Kamera beim FC Bayern mehr oder weniger um einen Job beworben. Das hat Karl-Heinz Rummenigge umgehend kommentiert.

„Ja klar, wieso soll ich mir das nicht vorstellen können?", antwortete Jürgen Klopp am Samstag bei Sky auf die Frage, ob der FC Bayern für ihn als Trainer in Frage käme. "Ich bin Fußballtrainer. Ich will noch eine Weile arbeiten, aber im Moment ist es schwierig."

Alle Gerüchte rund um den FC Bayern gibt es hier auf Twitter!

In der Tat haben die Münchner derzeit wohl kaum Bedarf auf der Trainer-Position. Coach Pep Guardiola sitzt beim Rekordmeister trotz des Champions-League- und DFB-Pokal-Ausscheidens jeweils im Halbfinale fest im Sattel. Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge stellte am Wochenende bei der Meisterfeier klar, dass der FC Bayern alles tun werde, um mit Guardiola über 2016 zu verlängern. "Ich bin sehr glücklich mit ihm. Er hat in zwei Jahren fünf Titel geholt. Das hat vor ihm noch keiner geschafft. Ich werde versuchen, alles in die Waagschale zu werfen, dass Pep Guardiola über den 30.6.2016 hinaus Trainer hier bleibt", sagte er laut Focus Online.

Mit MULL! Die Bilder der internen FCB-Meisterfeier

Doch auch die Quasi-Bewerbung von Jürgen Klopp ließ Rummenigge nicht unkommentiert. „Ich finde es ja zumindest schon mal schön, dass er zumindest ein kleines Faible für den FC Bayern hat“, wird er zitiert.

Klingt nicht gerade so, als sei man beim FC Bayern abgeneigt, eines Tages mit Jürgen Klopp zusammenarbeiten zu wollen. Ähnlich hatte sich am Wochenende Ehrenpräsident Franz Beckenbauer bei Sky geäußert. „Ich denke, dass wir Jürgen Klopp irgendwann mal beim FC Bayern sehen werden. Aber wann ist der Zeitpunkt? Es wird noch eine Weile dauern. Er muss dann frei sein und auch bereit sein, so eine Herausforderung anzunehmen. Vielleicht legt er auch jetzt ein Jahr Pause ein. Der Zeitpunkt wäre vielleicht, wenn Guardiola irgendwann mal den Verein verlassen sollte. Aber es muss passen.“

ole

Auch interessant

Meistgelesen

Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Alexis Sanchez fordert angeblich astronomisches Gehalt
Alexis Sanchez fordert angeblich astronomisches Gehalt
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer

Kommentare