1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Nagelsmann fällt mit Corona aus: Erste Konsequenzen für den FC Bayern schon klar

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Julian Nagelsmann muss sich nach positivem Coronatest in Isolation begeben. Die Folgen für den FC Bayern nach dem Ausfall seines Trainers.

München/Lissabon - Nach dem umjubelten 4:0-Sieg des FC Bayern bei Benfica Lissabon folgte am nächsten Morgen das schockierende Ergebnis. Trainer Julian Nagelsmann wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die Bayern haben zwar bewiesen, dass sie auch ohne ihren Chef an der Seitenlinie abliefern können. Doch der Ausfall von Nagelsmann könnte weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen.

FC Bayern: Nagelsmann positiv auf Corona getestet - wie lange fällt der Trainer aus?

Nagelsmann wird am Donnerstagmittag getrennt von der Mannschaft in einem Ambulanzflieger von Lissabon nach München heimreisen. Zurück in München wird er sich in häusliche Isolation begeben und damit erst einmal fehlen. Wie lange ist noch unklar, das Bundesligaspiel am Samstag gegen seinen Ex-Klub Hoffenheim wird der 34-Jährige definitiv verpassen. Dann wird Nagelsmann erneut von seinen Co-Trainern Dino Toppmöller und Xaver Zembrod vertreten.

Über den genauen Gesundheitszustand von Nagelsmann, der laut erster Bayern-Auskunft gegen Benfica wegen eines grippalen Infekts im Hotel geblieben war, machte der Verein keine Angaben. Ihm gehe es „so weit gut“, er habe „allerdings Symptome eines grippalen Infekts, schwächelt“ und sei „etwas fiebrig“, berichtet Sport1-Reporter Florian Plettenberg auf Twitter.

Nagelsmann ist gegen Covid geimpft und könnte bereits nach fünf Tagen die Isolation verlassen. Dafür muss er symptomfrei sein und einen negativen PCR-Test vorweisen. Aktuell zeigt Nagelsmann aber offenbar grippeähnliche Symptome und ist etwas fiebrig. Sollte er sich freitesten lassen können, wäre seine Rückkehr auf die Bank bereits am kommenden Mittwoch für das Pokalspiel in Mönchengladbach möglich. Am 30. Oktober geht es in der Bundesliga zu Union Berlin.

Julian Nagelsmanns Corona-Infektion könnte Folgen für den FC Bayern haben.
Julian Nagelsmanns Corona-Infektion könnte Folgen für den FC Bayern haben. © Mladen Lackovic/Imago

FC Bayern: Nagelsmann hat Corona - was wird aus den Spielern und der Hoffenheim-Partie?

Nagelsmann war möglicherweise bereits am Mittwoch von der Mannschaft isoliert, war zuvor aber mit der Mannschaft nach Lissabon gereist. Trotzdem stellt sich natürlich die Frage, welche Auswirkungen seine Coronainfektion auf die Spieler und den weiteren Spielplan hat. Fällt die Hoffenheim-Partie womöglich aus? Dieses Szenario erscheint äußerst unwahrscheinlich, solange die Bayern mehr als 13 spielberechtigte Spieler in ihren Reihen haben. Der FSV Mainz musste beispielsweise zu Beginn dieser Saison trotz zahlreicher Coronafälle gegen Leipzig antreten und gewann völlig überraschend mit 1:0.

Die Profis des FC Bayern dürften sich nach ihrer Rückkehr nun täglichen Tests unterziehen, um weitere Infektionen auszuschließen. Auch die letzten Bayern-Gegner Benfica und Leverkusen werden den Fall Nagelsmann die nächsten Tage ganz genau beobachten und eigene Vorkehrungen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus treffen.

Dass der Ausfall von Nagelsmann für die Bayern aber kein Nachteil sein muss, haben sie eindrucksvoll zur Schau gestellt. Und auch Nagelsmann selbst scheint die Zuschauerrolle angenommen zu haben und bewies gegen Benfica ein glückliches Händchen, als er zur Halbzeitpause vom Hotel aus Kontakt mit seinen Co-Trainern aufnahm. (ck)

Auch interessant

Kommentare