Flankiert von zwei Weggefährten

Nagelsmann bringt zwei Schattenmänner mit zum FC Bayern - Einer ist sein bester Freund

Julian Nagelsmann nimmt seine Vertrauten Hardung (li.) und Glück (re.) mit zum FC Bayern
+
Julian Nagelsmann nimmt seine Vertrauten Hardung (li.) und Glück (re.) mit zum FC Bayern.

Julian Nagelsmann wird neuer Trainer des FC Bayern München. Er bringt seinen Video-Analysten und den Teammanager von RB Leipzig mit.

München - Wie sich das Trainerteam von Julian Nagelsmann (33) zusammensetzt, wenn er am 1. Juli seinen Job als Chefcoach des FC Bayern antritt, steht noch nicht final fest. Abgesehen von Miroslav Klose, dessen Co-Trainer-Vertrag im Sommer abläuft und dem ein schwieriges Verhältnis zu Sportvorstand Hasan Salihamidzic nachgesagt wird, dürfte sich auf den restlichen Positionen wenig ändern.

Urgestein Hermann Gerland ist aus München nicht mehr wegzudenken. Dass der Tiger seinen Cheftrainern gegenüber anpassungsfähig ist, hat die Vergangenheit bewiesen: Gerland arbeitete unter Jupp Heynckes, Pep Guardiola, Carlo Ancelotti, Niko Kovac und Hansi Flick als Co. Torwarttrainer Toni Tapalovic kam im Sommer 2011 gemeinsam mit Manuel Neuer und ist der wichtigste Ansprechpartner des Torhüters. So lange Neuer in München unter Vertrag ist, wird auch Tapalovic nicht gehen. Danny Röhl besitzt ebenfalls noch einen langfristigen Co-Trainer-Vertrag bis Sommer 2023. Die Arbeit von Fitnesschef Dr. Holger Broich wird vereinsintern ebenfalls seit Jahren enorm geschätzt.

FC Bayern: Nagelsmann bringt Schattenmänner mit - Weggefährten seit Hoffenheim

Das Trainer-Grundgerüst von Nagelsmann steht also – und wird um zwei Schatten-Nagelsmänner erweitert: Aus Leipzig bringt der Fußballlehrer Video-Analyst Benjamin Glück (34) und Teammanager Timmo Hardung (31) mit. Das Duo folgte Nagelsmann bereits vor zwei Jahren aus Hoffenheim nach Leipzig.

Glück ist nicht nur Nagelsmanns wichtigste Bezugsperson bei seiner täglichen Arbeit, sondern auch sein bester Freund. „Ich bin mit einem meiner besten Freunde zusammen in der Bundesliga unterwegs“, beschrieb der Video-Analyst kürzlich seinen Job. Beide lernten sich bereits 2013 kennen, als Glück eine Festanstellung als Video-Analyst für die damalige U 19 erhielt. Trainer war ein gewisser Julian Nagelsmann. Die Chemie stimmte sofort: „Ich habe inhaltlich wahnsinnig viel gelernt von Julian. Auch außerhalb des Berufs waren wir schon damals recht eng.“

Transfergerüchte im Video: Sechs spannende Namen für Neu-Coach Julian Nagelsmann und den FCB

FC Bayern: Muss Kathleen Krüger neuem Teammanager weichen? Das sind die Pläne

Anschließend schaffte Glück den Sprung ins Analyse-Team der U 23, ein Jahr später war er Teil der Profis. Im Februar 2016 übernahm Nagelsmann die TSG-Profis – und beide waren wieder vereint. Dort lernte Nagelsmann auch Hardung kennen, der die erste Mannschaft der Hoffenheimer zu diesem Zeitpunkt betreute. Nagelsmann war vom Organisationstalent Hardungs so angetan, dass er ihn ebenfalls im Sommer 2019 mit zu den Bullen nahm. Bei RB war er im ersten Jahr Teammanager, ehe er im zweiten Jahr zum Leiter des Lizenzbereiches befördert wurde. Gut für Hardung: Die beliebte FC-Bayern-Teammanagerin Kathleen Krüger befindet sich bereits in Mutterschutz und möchte zur Rückrunde 21/22 wieder einsteigen. Der FCB hatte schon vor der Nagelsmann-Verpflichtung geplant, die Arbeit der Teammanagerin auf mehrere Schultern zu verteilen.

Auch interessant

Kommentare