Thiago fällt wohl aus

Pressekonferenz vor Derby: Heynckes bestätigt Gespräche wegen Wagner

Der FC Bayern startet nach der Länderspielpause gegen Augsburg zurück in den Ligabetrieb. Vorher äußert sich Trainer Jupp Heynckes zu Sandro Wagner und den Verletzten. Die PK zum Nachlesen im Ticker.

  • Heynckes bestätigt Gespräche mit Hoffenheim über einen Transfer von Wagner.
  • Die zuletzte angeschlagenen Boateng und Alaba werden gegen Augsburg aller Voraussicht nach im Kader stehen.
  • Neben Ribery und Müller fehlt wohl auch Thiago - der Spanier laboriert an einer Knieprellung.
  • Bernat wird erstmals in dieser Saison im Kader stehen.
  • Heynckes wünscht sich, dass auch künftig der Schiedsrichter die Entscheidungsgewalt auf dem Platz hat und der Videobeweis möglichst selten zum Einsatz kommt.

+++ Das war‘s von der Pressekonferenz. Jetzt bereitet Heynckes sein Team auf das Spiel gegen Augsburg vor.

+++ Jetzt geht es um die Zeit nach dem Sommer: „Es ist so vereinbart, dass ich bis Sommer bleibe und bis dahin hat der Verein viel Zeit, um einen optimalen Kandidaten zu finden. Ich habe da schon einige Ideen.“

+++ Nun kommt das Thema „Mull“-Rückkehr auf den Tisch. Heynckes bedauert den Abschied von Dr. Braun, aber er sagt auch: „Mit dem Team um Müller-Wohlfahrt haben wir eine optimale ärztliche Versorgung. Hoffentlich müssen wir sie nicht so sehr beanspruchen.“

+++ Boateng und Alaba haben wieder mittrainiert. „Wenn sie ihr Okay geben, werden sie in den Kader gehen. Bei Thiago sieht es nicht so gut aus. Er hat eine Knieprellung und wird wohl eher nicht dabei sein können. Da werde ich kein Risiko eingehen.“

+++ Heynckes spricht nun über den Videobeweis: „Das muss sich noch einspielen. Aber der Schiedsrichter muss das Gefühl haben, dass er das Spiel leitet und der Videobeweis nur in seltenen Situationen zur Anwendung kommt.“

+++ Trotz der Siegesserie sieht er noch Luft nach oben: „Es war nicht alles gut. Wir müssen schauen, dass wir weniger Torchancen zulassen und selbst unsere Möglichkeiten besser nutzen.“ Auch das 3:1 in Dortmund sei kritisch seziert worden.

+++ Bernat wird wieder im Kader stehen. Auch Riberys Comeback noch in diesem Jahr ist offenbar alles andere als ausgeschlossen: „Wenn er dann mittrainiert, ist das möglich.“

+++ Heynckes betont, dass bei ihm Spieler nach Verletzungen erstmal komplett auskurieren sollen, bevor er auf sie zurückgreift. Das klingt ganz anders als bei seinem Vor-Vorgänger.

+++ „Müller hat alles im submaximalen Bereich absolviert. Er kommt nicht mit ins Trainingslager. Ich möchte, dass er die Woche nutzt, um die Drehzahl erhöhen. Ribery hat auch gute Fortschritte gemacht und kann wohl in zwei Wochen wieder richtig mittrainieren.“

+++ „Alle Mannschaften, die viele Spieler zu Nationalteams abstellen müssen, haben diese Problematik Länderspielpause. Das gilt auch für Dortmund und Leipzig.“ Heynckes lobt Lewandowski, der seinen Nationaltrainer um eine Pause gebeten hat und erwähnt auch James positiv - der Kolumbianer hatte das zweite Spiel der Südamerikaner ausgesetzt: „Sein Trainer hat die Welt nicht mehr verstanden.“

+++ Jetzt sagt er doch etwas: „Er hat sich gut entwickelt und es ist bekannt, dass seine Familie in München lebt. Seine Frau erwartet das dritte Kind.“

+++ Eine Einschätzung zum sportlichen Wert von Wagner will Heynckes nicht abgeben. Das werde er erst machen, falls der Transfer funktioniere.

Bayern-Stürmer Wriedt lassen Gerüchte im Wagner kalt

+++ Jetzt kommt die Frage zu Wagner. Heynckes äußert sich offen: „Wenn man Interesse an einem Spieler hat, der Vertrag hat, geht der direkte Weg zum Verein. Hasan Salihamidzic hat mit Alexander Rosen gesprochen und abgeklopft, ob ein solcher Transfer im Winter überhaupt möglich ist. So ist der Stand.“

+++ „Ich habe die Woche genossen, ausgespannt und aktiv regeneriert. Jetzt macht es mir Spaß, wieder anzufangen. Auch ohne mich wurde gut trainiert, denn mein Trainerteam war ja komplett vor Ort.“

+++ Jetzt ist der Trainer da. Er sagt über die Trainingswoche: „Mir hat die Intensität sehr gut gefallen. Aber dennoch wird es morgen keine leichte Aufgabe.“

+++ Das spannendste Thema wird heute wohl weniger das Duell mit den Schwaben sein, sondern die Personalie Sandro Wagner. Mal schauen, was sich der Trainerfuchs entlocken lässt.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Pressekonferenz mit Bayern-Trainer Jupp Heynckes vor dem Liga-Derby gegen den FC Augsburg. Ab 13.30 Uhr steht der Coach der Roten den Medienvertetern Frage und Antwort.

Vorbericht

Mit einer beeindruckenden Serie hat sich der FC Bayern vor zwei Wochen in die Länderspielpause verabschiedet. Nach Siegen gegen RB Leipzig in der Liga und im DFB-Pokal bekam zuletzt der BVB die steigende Formkurve der Münchner zu spüren. Das 3:1 in Dortmund fiel zwar deutlicher aus, als das Spiel eigentlich war, doch letztlich stehen die Roten nach elf Spieltagen ganz oben in der Tabelle.

Nach der Länderspielpause, bei der insgesamt zehn Bayern-Spieler auf Reisen waren, steht am Samstag mit dem Derby gegen den FCA wieder die Rückkehr in den Ligabetrieb an. Dabei kann sich Trainer Jupp Heynckes über einige prominente Rückkehrer in den sowieso üppig besetzten Kader freuen. Thomas Müller konnte am Donnerstag das Training voll durchziehen. Auch Franck Ribéry und David Alaba konnten zumindest Teile der Einheit mit dem Team mitmachen, und Verteidiger Jerôme Boateng hat die zwei Wochen Pause genutzt, um wieder Kraft zu tanken.

Die Bilanz der Bayern gegen die Fuggerstädter ist zwar nicht makellos, aber deutlich. In 24 Spielen setzte es 19 Siege für die Roten und fünfmal gewannen die bayerischen Schwaben. Ein Remis im Derby gab es noch nie! Zuletzt gab es für den FCA eine 6:0-Watschn in der Allianz Arena. Verteidiger Philipp Max kündigte aber schon einmal sicherheitshalber an, dass so etwas nicht nochmal passieren werde.

Wie schätzt Bayern-Trainer Heynckes den Gegner ein, der in der Liga im stabilen Mittelfeld steht? Welche Spieler lässt er gegen den FCA ran und wer wird erstmal auf der Bank Platz nehmen? Und was sagt er zu den Transfergerüchten um Sandro Wagner? Ab 13.30 Uhr wissen wir mehr!

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

bix/mg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Sky-Experte Erik Meijer über PSG: „Das ist ihre DNA: Tor, Tor, Tor“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“
Matthäus macht Hoffnung: „PSG ist verwundbar“

Kommentare