„Weg führt sowieso nach München“

Darum rät Heynckes Nagelsmann von verfrühtem FCB-Engagement ab

+
Jupp Heynckes glaubt, dass Julian Nagelsmann eines Tages den FC Bayern trainieren wird.

Er ist ein Dauerthema beim FC Bayern: Trainer-Shootingstar Julian Nagelsmann. Nun hat sich auch der amtierende Coach des Rekordmeisters über seinen potenziellen Nachfolger geäußert.

München - Dass Julian Nagelsmann eines Tages auf der Trainerbank des FC Bayern München Platz nehmen wird, ist sehr wahrscheinlich. Auch Trainer-Veteran Jupp Heynckes ist fest davon überzeugt. „Irgendwann wird sein Weg sowieso nach München führen“, ließ der Comeback-Coach des Rekordmeisters in derRhein-Neckar-Zeitung verlauten.

Die Frage ist nur: Wann kommt er denn nun? Nach Heynckes‘ Rückkehr an die Säbener Straße war Nagelsmann schnell als Kandidat für die kommende Saison in den Fokus gerückt. Der Trainer-Shootingstar und sein Arbeitgeber, die TSG 1899 Hoffenheim, hatten auf derlei Spekulationen zuletzt zunehmend genervt reagiert.

Zeit des Shootingstars noch nicht gekommen

Geht es nach Heynckes, ist die Zeit des jungen Überfliegers in der Saison 2018/19 ohnehin noch nicht gekommen. „Es wäre vielleicht gut, wenn er noch ein paar Jahre bei Hoffenheim bleibt und auch internationale Erfahrung sammelt. In einem kleinen Verein kann man noch Fehler machen“, so der väterliche Rat des Trainer-Veteranen. 

Doch wenn Nagelsmann sein Trainerprofil auch in der kommenden Saison noch in Hoffenheim schärfen sollte, wer könnte Comebacker Heynckes dann auf der Kommandobrücke des Rekordmeisters beerben? Der einst hoch gehandelte Thomas Tuchel scheint in den Plänen der FCB-Granden Hoeneß und Rummenigge jedenfalls keine Rolle mehr zu spielen. Auch RB-Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl hatte einem Wechsel nach München jüngst eine klare Absage erteilt. 

Zumindest Heynckes hat sich schon festgelegt, auf was es ihm bei seinem Nachfolger ankommt. „Don Jupp“ wünscht sich einen jungen, deutschen Trainer an der Säbener Straße. Geeignete Kandidaten seien in der Bundesliga reichlich zu finden.

lks

Auch interessant

Meistgelesen

Spielen Sie nächstes Jahr noch beim FC Bayern?: „Ich hoffe es doch!“
Spielen Sie nächstes Jahr noch beim FC Bayern?: „Ich hoffe es doch!“
So sehen Sie die Meisterfeier des FC Bayern München heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie die Meisterfeier des FC Bayern München heute live im TV und im Live-Stream
Nach E-Mail-Eklat bei Franzosen: Ribéry bewirbt sich bei Deschamps
Nach E-Mail-Eklat bei Franzosen: Ribéry bewirbt sich bei Deschamps
Versprechen an die Familie: Verlässt  auch Jupps Vertrauter die Bayern?
Versprechen an die Familie: Verlässt  auch Jupps Vertrauter die Bayern?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.