Torwart in Asien

Jupp Heynckes riet Neuer zur Thai-Reha

Alle Mann an Bord! Trainer Jupp Heynckes wird nach seinem Grippe-K.o. beim heutigen Spiel gegen den VfL Wolfsburg wieder auf der Trainerbank des FC Bayern sitzen

München - Das Trainerteam hat gleich ein Luxusproblem. Erstmals seit fünf Jahren sind sämtliche Feldspieler fit, nur Arturo Vidal bleibt wegen seiner fünften Gelben Karte in München. „Auf der einen Seite ist es ein Luxusproblem, alle Spieler zur Verfügung zu haben. Auf der anderen Seite liegt es am Geschick des Trainers, das zu moderieren“, erklärt Heynckes.

Damit er in Sachen Personal weiterhin aus dem Vollen schöpfen kann, hat der 72-Jährige seiner Mannschaft diese Woche ein paar Anti-Viren-Tipps eingeimpft. Stichwort: Grippewelle. Unter anderem sollen sich seine Spieler ausreichend mit Vitamin C oder Mineralien versorgen, nicht mit nassen Haaren nach dem Training rumlaufen und wetterfeste Kleidung tragen.

Heynckes zu Neuer: „Ich habe ihm wertvolle Ratschläge gegeben, die er befolgt hat“

Jupp: „Nach den Spielen muss man mit dem Immunsystem besonders aufpassen. Da darf man nicht nur mit einer dünnen Trainings­jacke durch die Welt tigern. Aber Sie wissen ja, wie die jungen Leute so sind…“

„Manu macht sehr gute Fortschritte“

Wenigstens Dauer-Patient Manuel Neuer hört auf Heynckes. Denn es war der Triple-Coach, der dem Torwart zur Thai-Reha riet: „Ich habe ihm wertvolle Ratschläge gegeben, die er befolgt hat. Ein Ratschlag war, einen Tapetenwechsel vorzunehmen, mal weg von der Säbener Straße. Das macht er im Moment. Wie ich Manuel kenne, arbeitet er weiter an seiner Fitness. Manuel ist von der Psyche gut drauf, er macht sehr gute Fortschritte.“

Lesen Sie auch: Bayern-PK: Heynckes glaubt an WM mit Neuer - Thiago in Startelf gegen Wolfsburg 

Darum ist der FCB-Coach im Hinblick auf das Neuer-Comeback zuversichtlich. „Ich persönlich glaube und bin davon überzeugt, dass er vorher schon bei uns Spiele machen wird und auch zur Weltmeisterschaft geht. Aber dass muss letztendlich er mit den Ärzten entscheiden. Er darf natürlich kein Risiko eingehen“, berichtete Jupp. 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
Bayern-Zukunft von Martinez offenbar geklärt, doch ein Klub lässt einfach nicht locker
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
tz-Kommentar: Si tacuisses*, Brazzo…
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
An 26 Toren beteiligt: FC Bayern intensiviert offenbar Bemühungen um Frankreichs Top-Scorer
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?
Gescholtener Bayern-Star im knallharten Zahlen-Check: Wie wertvoll ist Lewy wirklich?

Kommentare