International Champions Cup

So endete Juventus Turin gegen FC Bayern München

+
Auch für Thomas Müller beginnt bald die Saisonvorbereitung.

Beim Testspiel zwischen Juventus Turin und dem FC Bayern München war Unterhaltung garantiert. Für den deutschen Rekordmeister lief es allerdings nicht ganz so gut.

Update vom 27. August 2018: Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger live im TV und Live-Stream

Der Münchner „Fußballgott“ Bastian Schweinsteiger kehrt noch einmal zurück in sein Zuhause, um sich gebührend von seinen Fans und seinem FC Bayern zu verabschieden. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Abschiedsspiel zwischen dem FC Bayern München und Chicago Fire live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 27. Juli 2018: FC Bayern München gegen Manchester City live im TV und Live-Stream

Nach dem Sieg gegen Paris St. Germain und der Niederlage gegen Juventus Turin kommt es in der Nacht von Samstag auf Sonntag beim International Champions Cup zum Testspiel-Showdown zwischen dem FC Bayern München und Manchester City. Wir haben die Infos, wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream gucken können.

Update: Der FC Bayern München hat das erste Spiel auf seiner USA-Reise verloren. Der deutsche Fußball-Meister unterlag am Mittwochabend (Ortszeit) in Philadelphia im Rahmen des International Champions Cup mit zahlreichen Nachwuchsakteuren gegen Juventus Turin mit 0:2 (0:2). In der Offensive fehlte es dem jungen Team von Trainer Niko Kovac im Lincoln Financial Field bei teilweise heftigem Regen an Durchschlagskraft und Effektivität im Abschluss.

In der Saisonvorbereitung trifft der FC Bayern auch auf Manchester United. Dieses Spiel ist live im TV und im Live-Stream zu sehen.

So sehen Sie Juventus Turin gegen FC Bayern München live im TV und im Live-Stream

Philadelphia - Auf eine spannende Sommerpause dürfen sich die Fans des FC Bayern einstellen. Während die Bundesliga nämlich noch bis Ende August pausiert, haben sich die Spieler des Rekordmeisters bereits am 23. Juli auf den Weg in die USA gemacht. Dort bestreitet der deutsche Meister zwei Testspiele im Rahmen des International Champions Cup. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26. Juli, dürfen sich die Fans auf das zweite Bayern-Match des Turniers freuen. Die aktuelle Begegnung lautet Juventus Turin gegen FC Bayern München und ist live im TV und Live-Stream zu sehen. Juve wird aber leider noch ohne Sensations-Neuzugang Cristiano Ronaldo antreten.

International Champions Cup: Juventus Turin gegen FC Bayern heute Nacht live im TV und Live-Stream

Bereits seit 2013 ist der International Champions Cup im Fußball-Kalender verankert. Im diesjährigen Turnier verteilen sich die insgesamt 27 Partien auf drei Kontinente. Neben Amerika und Europa wird auch Asien Gastgeber einzelner Spiele sein. Auf 22 Städte teilen sich die Partien auf, Top-Mannschaften wie AS Rom, FC Arsenal oder Real Madrid kämpfen dabei um den internationalen Pokal. Gewonnen hat die Mannschaft, die nach jeweils drei Spielen die meisten Siege und die höchste Tor-Differenz eingefahren hat. Auch bei Juventus Turin gegen FC Bayern gibt es also keine Punkte zu verschenken. Der ICC-Sieger des Vorjahres ist übrigens der FC Barcelona.

Obwohl sich der Sieger „International Champion“ nennen darf, nutzen die teilnehmenden Teams die Partien in der Regel für eine erste Einschätzung ihrer Formkurve vor der Saison. Ob Neuzugänge, alte Hasen oder eine neue Aufstellung: Auch beim FC Bayern müssen noch einige Fragen geklärt werden. Schließlich ist es für Trainer Niko Kovac die erste Saison mit dem FC Bayern.

FC Bayern heute Nacht im International Champions Cup: Vorbereitung für Trainer Kovac

Da es sich bei der Partie gegen Juve um ein Testspiel mit namhaften Gegner handelt, ist es für den FC Bayern ein wichtiger Termin in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Vor knapp vier Wochen bezog Trainer Niko Kovac seinen neuen Arbeitsplatz an der Säbener Straße. Beim ICC kann er nun seinen neuen Kader in Aktion erleben und seine Ideen austesten. Für den Neustart der Bundesliga-Saison (24. August) steht schließlich wieder das ehrgeizige Ziel des Triples im Raum. Mit Juventus Turin und Manchester City trifft der FC Bayern in den USA auf zwei potenzielle Champions-League-Konkurrenten. Eine intensive Spiel-Analyse kann also Rückschlüsse für die neue CL-Saison bringen.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic (l) begrüßt Neuzugang Serge Gnabry.

Welche Lehren Kovac aus den Spielen ziehen kann, bleibt jedoch im Vorfeld offen. Während mit Arjen Robben, Franck Ribéry, Arturo Vidal, David Alaba, Kingsley Coman, Javi Martínez, Rafinha, Juan Bernat, Sandro Wagner, Sven Ulreich, Serge Gnabry und Renato Sanches ein durchaus starker Kader in den USA antritt, genießen die prominenten WM-Gesichter bis auf weiteres ihren Sommer-Urlaub. Manuel Neuer, Mats Hummels, Jerome Boateng, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Sebastian Rudy werden trotz frühem WM-Aus und frühem Start in den Urlaub erst später voll im Einsatz sein. Sie werden vermutlich erst kurz vor dem Bundesliga-Start wieder auf dem Rasen stehen. Die Vorbereitung auf die neue Saison startet also mit halbem Kader.

Juventus Turin gegen FC Bayern München: ICC heute Nacht live im TV bei SPORT1

Wer nach dem Ende der WM 2018 wieder Lust auf Fußball bekommen hat, der darf sich freuen: Die Spiele mit deutscher Beteiligung beim International Champions Cup werden kostenlos und live im Free-TV bei SPORT1 übertragen. Wer das Match Juventus Turin gegen FC Bayern live im TV verfolgen will, der muss lang wach bleiben. Bedingt durch die Zeitverschiebung startet die Übertragung des Spiels aus dem amerikanischen Philadelphia heute nämlich um 1 Uhr morgens deutscher Zeit.

SPORT1 zeigt nicht nur alle drei Begegnungen des FC Bayern live im Free-TV, sondern auch die Spiele des zweiten deutschen Teilnehmers Borussia Dortmund. Doch auch sportliche Highlights wie Spiele des FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp gegen Manchester United stehen auf dem Plan. Gemeinsam mit ONEFOOTBALL sicherte sich der Münchner TV-Sender die Rechte am International Champions Cup bis einschließlich 2020. Die TV-Übertragung von SPORT1 ist deshalb nicht nur live im TV zu sehen. Der Anbieter ONEFOOTBALL bietet in seiner App dieselbe Übertragung zusätzlich als Stream an. Die App finden Sie für Android Smartphones und Tablets im Google Play Store und für Apple-Geräte bei iTunes.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Sendezeiten des International Champions Cup bei SPORT1.

Kovac und Kovac: Trainer Niko bekommt beim FC Bayern Training Unterstützung von Bruder und Co-Trainer Robert (r). 

Juventus Turin gegen FC Bayern München: ICC heute Nacht im Live-Stream bei SPORT1

Als weitere Option stellt SPORT1 seinen gewohnten Live-Stream zur Verfügung. Das Streaming-Angebot steht auf der Website des TV-Sender kostenlos zum Abruf bereit. Hier gibt es 24 Stunden am Tag das aktuelle TV-Programm live im Internet zu sehen Für das Streaming über Smartphone und Tablet können sich die User zusätzlich die SPORT1 Video App runterladen. Für iPhones und iPad gibt es die passende App bei iTunes, für Android-Geräte steht der Download im Google Play Store bereit.

Juventus Turin gegen FC Bayern München: ICC heute Nacht im Live-Stream bei DAZN

Auch der Streaming-Dienst DAZN hat die Rechte für den International Champions Cup. Der Spezialist für Sport-Streams überträgt Juventus Turin gegen FC Bayern München im Live-Stream. Für den Zugang ist das Abo von DAZN erforderlich. Derzeit kostet der Zugang 9,99 Euro pro Monat (erster Monat kostenlos), womit der User Zugriff auf das gesamte Angebot erhält. Wer also bereits für DAZN zahlt, hat die ICC-Spiele bereits in seinem Paket inklusive. Alle Begegnungen des FC Bayern und des BVB beim International Champions Cup können Sie bei DAZN live im Internet verfolgen - die DAZN-App gibt es kostenlos im iTunes-Store und Google-Play-Store

Juventus Turin gegen FC Bayern München: ICC heute Nacht bei uns im Live-Ticker

Neben der TV- und Live-Stream-Übertragung können Sie das zweite Spiel des FC Bayern beim diesjährigen ICC gegen Juventus Turin auch bei uns im

Live-Ticker

verfolgen. Wenn heute Nacht um 1 Uhr Kick-off in Philadelphia ist, dann sind wir auch am Ball und berichten von jeder wichtigen Szene der Partie. Weitere Infos rund um den FC Bayern bekommen Sie auf unserem

Portal tz.de.

 

jl/kus

Auch interessant

Meistgelesen

Boateng reist vorzeitig nach München zurück - Rummenigge: „Das letzte Wort noch nicht gesprochen"
Boateng reist vorzeitig nach München zurück - Rummenigge: „Das letzte Wort noch nicht gesprochen"
Kimmich wird beim Thema Neuzugänge deutlich: „Wenn man wirklich was reißen will...“
Kimmich wird beim Thema Neuzugänge deutlich: „Wenn man wirklich was reißen will...“
Systemumstellung wegen Transfer-Flaute? Jetzt spricht Kovac
Systemumstellung wegen Transfer-Flaute? Jetzt spricht Kovac
FC Bayern im Test gegen Arsenal: Eigentor und später Schock
FC Bayern im Test gegen Arsenal: Eigentor und später Schock

Kommentare