Gladbacher wohl der einzige Kandiat

Eberl-Deal nur vertagt? Bayern kämpft

Max Eberl und der FC Bayern - kommen beide Parteien doch noch zusammen?
+
Max Eberl und der FC Bayern - kommen beide Parteien doch noch zusammen?

München - Max Eberl ist beim FC Bayern offenbar weiterhin der einzige Kandidat für den vakanten Posten des Sportdirektors. Borussia Mönchengladbach stellt sich allerdings quer.

Update vom 30.03.2017: Am Samstag gibt es in der Allianz Arena endlich wieder Bundesliga-Fußball zu bestaunen, wenn der FC Bayern zuhause gegen den FC Augsburg spielt. Wir geben die Infos, wie Sie die Partie live im TV und Live-Stream verfolgen können. 

„Zur neuen Saison ist ein neuer Sportdirektor da. Und basta!“, polterte Uli Hoeneß im Dezember auf einem Treffen mit einem Bayern-Fanklub. Doch diese Aussage des FCB-Präsidenten ist nicht mehr ganz aktuell.

Bayern-Sportdirektor: Eberl angeblich einziger Kandidat

Wie die Sport Bild berichtet, nehmen sich die Bosse des FC Bayern in dieser wichtigen Personalie nun doch etwas mehr Zeit. Kandidaten für den Job soll es aber nach wie vor nur einen geben: Max Eberl.

Philipp Lahm hat bekanntlich die Rolle als Nachfolger für Matthias Sammer - zumindest vorerst - abgelehnt hat. Der Wunschkandidat des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge fürchtete zuviel Einschränkungen durch Hoeneß, der die Dinge „noch selbst beeinflussen“ wolle

Eberl trauen die Bayern-Bosse das Amt ebenso zu, die Abwerbeversuche gestalten sich allerdings schwierig. Borussia Mönchengladbach will seinen erfolgreichen Sportdirektor und Geschäftsführer nur ungern verlieren. Eine Einigung bis zum kommenden Sommer scheint ausgeschlossen.

Eberl informierte Gladbach-Bosse wohl schon im Februar

Bei den Borussen steht Eberl noch bis 2020 unter Vertrag. Bei seiner jüngsten Verlängerung sollen ihm die Gladbach-Bosse zugesichert haben, ihm im Falle eines Angebotes des FC Bayern keine Steine in den Weg zu legen. Dafür soll Eberl auf eine Ausstiegsklausel verzichtet haben.

Umgekehrt will der 43-Jährige die Fohlen offenbar auch nicht kurzfristig ohne Sportdirektor zurücklassen. Laut Sport Bild hatte Eberl den Borussen-Vorstand um Präsident Rolf Königs, Vize-Präsident Rainer Bonhof, Präsidiumsmitglied Hans Meyer und Geschäftsführer Stephan Schippers bereits am 22. Februar über das Interesse des Rekordmeisters informiert und darum gebeten, Gespräche führen zu dürfen, falls der FC Bayern auf Gladbach zukommen würde. Zudem habe Eberl sich eine Entscheidung vor dem direktem Duell der beiden Klubs am 25. Spieltag (19. März) gewünscht.

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17.
Die Übergabe der neuen Dienstautos an die Lizenzspieler des FC Bayern München 2016/17. © Audi
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Der FC Bayern hat seine neuen Dienstwagen für die Saison 2016/17 zur Verfügung gestellt bekommen. Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke. Anmerkung: Die Fotos zeigen nicht die tatsächlichen Farben, die sich die Bayern-Stars ausgesucht haben, aber die richtigen Modelle. In einigen Fällen handelt es sich um ähnliche Modelle aus der selben Serie. © picture alliance / dpa
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
David Alaba. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
David Alaba: S8 plus Limousine 4.0 TFSI quattro tiptronic, 605 PS, 445 kW, Nardograu. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Thiago Alcántara. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Thiago Alcántara: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Daytonagrau Matteffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Xabi Alonso. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Xabi Alonso: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Daytonagrau Matteffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Holger Badstuber. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Holger Badstuber: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Nardograu. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Fabian Benko. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Fabian Benko: A3 Sportback 2.0 TDI S tronic, 150 PS, 110 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Juan Bernat. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Juan Bernat: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Sepanblau Perleffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Jérôme Boateng. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Jérôme Boateng: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Kingsley Coman. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Kingsley Coman: A7 Sportback 3.0 TDI quattro (272) S tronic, 190 PS, 140 kW, Brilliantschwarz.   © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Douglas Costa. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Douglas Costa: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Julian Green. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Julian Green: A7 Sportback 3.0 TDI quattro (272) S tronic, 190 PS, 140 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Mats Hummels. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Mats Hummels: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Joshua Kimmich. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Joshua Kimmich: A7 Sportback 3.0 TDI quattro (272) S tronic, 190 PS, 140 kW, Daytonagrau Perleffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Philipp Lahm. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Philipp Lahm: S6 Avant 4.0 TFSI quattro S tronic, 450 PS, 331 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Robert Lewandowski. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Robert Lewandowski: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Mythosschwarz Metallic.  © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Javi Martinez. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Javi Martinez: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Daytonagrau Matteffekt.  © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Thomas Müller. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Thomas Müller: RS Q3 performance 2.5 TFSI quattro S tronic, 367 PS, 270 kW, Daytonagrau Perleffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Manuel Neuer. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Manuel Neuer: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Nardograu. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nich t die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Rafinha. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Rafinha: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Gletscherweiss Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Franck Ribéry. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Franck Ribéry: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Daytonagrau Matteffekt.  © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Arjen Robben. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Arjen Robben: Q7 3.0 TDI quattro tiptronic, 272 PS, 200 kW, Nardograu. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Renato Sanches. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Renato Sanches: A3 Sportback 2.0 TDI S tronic, 150 PS, 110 kW, Gletscherweiss Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Tom Starke. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Tom Starke: Q7 3.0 TDI quattro tiptronic, 272 PS, 200 kW, Orcaschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Sven Ulreich. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Sven Ulreich: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Daytonagrau Perleffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Arturo Vidal. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Arturo Vidal: RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic performance, 605 PS, 445 kW, Daytonagrau Matteffekt. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Carlo Ancelotti. © picture alliance / dpa
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2016/17
Carlo Ancelotti: S8 plus Limousine 4.0 TFSI quattro tiptronic, 605 PS, 445 kW, Mythosschwarz Metallic. © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, a ber teils nicht die richtigen Farben)

Diese Entscheidung kam bekanntlich nicht zustande, dennoch will die Sport Bild wissen, dass Eberl sich den Wechsel weiterhin vorstellen könne und über den zeitlichen Aufschub nicht unglücklich sei.

Abgesagt hat er dem Rekordmeister laut eigener Auskunft nämlich noch nicht. „Bei mir wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt. So soll ich am Freitag die Aussage gemacht haben, ich hätte Bayern München abgesagt. Aber ich kann Bayern München gar nicht absagen, weil Bayern München Max Eberl gar kein Angebot gemacht hat. Ganz einfach“, stellte der gebürtige Bayer am Rande des direkten Aufeinandertreffens klar.

Kein offizielles Angebot, keine Absage, so weit so klar. Doch laut Sport Bild wiederum habe ein Verantwortlicher der Borussia am Telefon inoffiziell angedeutet, dass Bayern für Eberl mindestens zehn Millionen Euro Ablöse zahlen müsse. Ein Deal, dem Bayern-Boss Rummenigge zumindest öffentlich eine Absage erteilte.

Sieht ganz so aus, als würde sich der Kampf um Eberl noch eine Weile hinziehen. Doch aufgeschoben bedeutet bekanntlich nicht aufgehoben....

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
Meister-Coach Hoeneß legt sich fest: Viele FCB-Talente landen in der Bundesliga
Meister-Coach Hoeneß legt sich fest: Viele FCB-Talente landen in der Bundesliga
„Perfekte Vorbereitung einer zweiten Welle“: Experte schäumt wegen Plänen für neue Bundesliga-Saison
„Perfekte Vorbereitung einer zweiten Welle“: Experte schäumt wegen Plänen für neue Bundesliga-Saison

Kommentare