Bayern-Kapitän feiert Jubliäum

Torlos-Rekord: Rummenigge nimmt Lahm hoch

+
Hatte selbst keine Probleme mit Torquoten: Karl-Heinz Rummenigge hat für den FC Bayern so einige Treffer erzielt.

Turin - In Turin erreicht Philipp Lahm einen Meilenstein. Doch zugleich schreibt der Kapitän des FC Bayern ein unerfreuliches Stück Geschichte - ein gefundenes Fressen für den Boss.

Den besten Beweis für die Stimmungslage nach dem 2:2 gegen Juventus lieferte der Boss höchstpersönlich. Nach der Ansprache an Mannschaft und Trainer konnte sich Karl-Heinz Rummenigge in seiner Bankettrede einen scherzhaften Seitenhieb gegen seinen Kapitän nicht verkneifen. "Wir haben einen sehr verdienten Spieler unter uns, Philipp Lahm. Der hat gleich zwei Jubiläen gefeiert. Philipp hat sein 100. Spiel in der Champions League gemacht", sagte er unter dem Applaus der Gäste.

Der Beifall war noch gar nicht vollends abgeklungen, als der FCB-Boss den Abwehrspieler mit einer Statistik konfrontierte. "Leider gibt es auch ein kleines negatives Jubiläum", witzelte Rummenigge: "Er hat in den 100 Spielen kein Tor geschossen. Philipp, es wird Zeit, dass du da nachziehst."

Der Saal lachte, Lahm & Co. auch. Neben ihm saßen die Torjäger Thomas Müller und Robert Lewandowski, was Rummenigge auf eine Idee brachte. "Du hast jetzt Thomas und Robert um dich herum, vielleicht werden sie dir erzählen, wie man das macht. Und im Rückspiel ergibt sich dann möglicherweise die Gelegenheit", meinte der 60-Jährige.

Da wird sich der Weltmeister in erster Linie auf die Defensive konzentrieren. Wenn die Null steht, sind die Bayern im Viertelfinale - da wird Lahm gerne auf seinen Treffer warten.

sw

Auch interessant

Meistgelesen

Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Das sagt Goretzka zum Wechsel zum FC Bayern
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Exklusiv: Geheim-Hochzeit! Neuer im Glück
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer
Diese fünf Baustellen warten auf den FC Bayern im Sommer

Kommentare