Ruhige Töne zwischen FCB und BVB

Rummenigge: Watzke ein "hochstehender Kollege"

+
Karl Heinz Rummenigge (l.) mit Hans Joachim Watzke beim Duell FCB gegeb BVB im April 2014.

München - Anstatt verbaler Attacken gehr es vor dem Duell zwischen Dortmund und Bayern diesmal deutlich ruhiger und versöhnlicher zu. Bayern-Boss Rummenigge lobt sogar BVB-Chef Watzke.

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit, Borussia Dortmund empfängt den FC Bayern zum Giganten-Duell im heimischen Signal Iduna Park. Auch wenn diesmal nur der Zehnte gegen den Ersten spielt. Für gewöhnlich nahmen die Sticheleien zwischen Ruhrpott und Isar kurz vor den Duellen zu. Doch dem ist diesmal nicht so. Im Gegenteil, es gibt versöhnliche Töne aus München.

Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandschef des FC Bayern, schickt Komplimente nach Dortmund. Genauer gesagt an BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. "Ich schätze ihn als qualitativ hochstehenden Kollegen", sagte Rummenigge bei Sport1. "Ich glaube, er hat einen großen Beitrag geleistet, dass die Borussia jetzt da steht, wo sie ist. Man darf ja nicht nur diese Saison isoliert sehen."

Das Verhältnis der beiden deutschen Vorzeige-Vereine war in der Vergangenheit abgekühlt. Obligatorische gemeinsame Mittagessen wurden abgesagt. Doch geht es nach Rummenigge, muss das so nicht bleiben. "Wenn wir eingeladen werden, werde ich selbstverständlich kommen. Ich habe auch kein Problem mit Hans-Joachim Watzke", stellte er klar.

Der Bayern-Chef erinnert sich zurück an die vergangenen Partien zwischen FCB und BVB. "Wir hatten Zeiten, als sich beide Klubs großartige Spiele geliefert haben, mit dem Höhepunkt 2013 in London, als beide im Finale der Champions League waren."

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen Duelle

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen Duelle

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare