Kein Abschied beim DFB-Pokal-Spiel

Rummenigge über Klopps Entscheidung: "Das respektiere ich"

+
Karl-Heinz Rummingge steckt die Abfuhr von Jürgen Klopp cool weg.

München - Noch-BVB-Trainer Jürgen Klopp will sich beim DFB-Pokal-Spiel gegen den FC Bayern von den Münchnern "nicht mit Blumen weichkochen lassen". Rummenigge kann mit der Abfuhr gut umgehen.

Der FC Bayern hat verständnisvoll darauf reagiert, dass Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp vor seinem letzten Spiel in München eine Verabschiedung durch den Rekordmeister ablehnt. „Er möchte einfach vor dem Spiel diese Kampfstimmung nicht durch einen Blumenstrauß unterbrochen haben. Das respektiere ich“, erklärte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Pokal-Halbfinale der beiden nationalen Fußball-Erzrivalen am Dienstag. Klopp hatte am Wochenende in seiner typischen Art „Nein“ zu Rummenigges Angebot gesagt: „Es ist eine sehr nette Geste, aber wir sind am Dienstag auf Krawall gebürstet und wollen uns nicht mit Blumen weichkochen lassen.“

dpa

auch interessant

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare