Rummenigge über Gesundheitszustand

Kein Schweini-Comeback in Sicht

+
Wann wird Bastian Schweinsteiger wieder spielen können?

München - Ein Comeback von Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern ist nach Einschätzung von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge noch ziemlich lange dauern.

Wegen einer Patellasehnen-Verletzung hat Bastian Schweinsteiger in dieser Saison noch kein Pflichtspiel für die Münchner absolviert und kann nicht mit dem Team trainieren. Dass er in der Hinrunde wieder für den Rekordmeister aufläuft, ist unwahrscheinlich. „Bastian ist in dieser Hinsicht aktuell eine Unbekannte für uns“, sagte Rummenigge der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Eine Rückkehr ins Mannschaftstraining ist momentan nicht absehbar. Deswegen können wir auch nicht sagen, wann er wieder spielen wird.“

Wegen seiner Knieblessur kann der 30-Jährige an der Säbener Straße nur Fitnessübungen absolvieren. „Es ist ein bisschen eine traurige Tradition, dass die Hinrunde für ihn schwierig verläuft“, sagte Rummenigge und erinnerte dabei auch an mehrere andere Verletzungen des Mittelfeldspielers in den vergangenen Jahren.

Hier trainiert Schweinsteiger wieder mit dem Ball.

dpa

Hier mehr Nachrichten zum FC Bayern München

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommt Goretzka schon im Winter zum FC Bayern? Heidel-Aussage sorgt für Aufsehen
Kommt Goretzka schon im Winter zum FC Bayern? Heidel-Aussage sorgt für Aufsehen
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle
Trainerfrage: Darum stecken die Bayern-Bosse in der Zwickmühle
So sehen Sie FC Bayern München gegen Werder Bremen heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Bayern München gegen Werder Bremen heute live im TV und im Live-Stream
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor

Kommentare