Aussage sorgt für Spekulationen

“Trainerprophet“ Bobic: Seine interessante Verbindung zu einem FCB-Kandidaten

Ganz Deutschland rätselt: Wer trainiert den FC Bayern in der Saison 2018/19? Ausgerechnet Fredi Bobic, seines Zeichens Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt, will es schon wissen.

München - Bobic bei Eurosport: „Ich hab’s irgendwo gehört, wer’s wird. Aber das werde ich nicht sagen.“ Ätsch! Der Eintracht-Vorstand weiter: „Wir sind ja alle gut vernetzt und auch eng dran an dem einen oder anderen. Da erfährt man natürlich das ein oder andere.“ Was steckt hinter den Bobic-Aussagen? Und wer wird denn nun Bayern-Coach? Die tz versucht, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Bleibt Jupp? Heynckes will nicht weitermachen – das ist bekannt. Die Bayern-Bosse „charmeurisieren“ (O-Ton Thomas Müller) trotzdem weiter. Wenn man Bobic glauben darf, macht Jupp im Sommer Schluss. Fredi sagte nämlich: „Das sind Profis in München, die wissen: Wir haben jetzt noch unseren Trainer, und irgendwann wird die Katze dann aus dem Sack gelassen.“ Noch! Das würde bedeuten, dass Heynckes sich tatsächlich wieder auf seinen Bauernhof zurückzieht.

Bobic und Tuchel: Da war doch was!

Kommt Tuchel? Der Ex-BVB-Trainer gilt nach wie vor als aussichtsreichster Kandidat für die Jupp-Nachfolge in München. Diese Gerüchte befeuert Bobic mit seinen Aussagen weiter. Denn: Wenn der Eintracht-Sportvorstand schon Ende Januar weiß, wer es beim FCB künftig macht, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit ein Coach, der aktuell keinen Vertrag besitzt. 

Tritt Thomas Tuchel die Nachfolge von Jupp Heynckes an?

Bobic und Tuchel? Da war doch was. Richtig: Die beiden kickten von 1992 bis 1994 zusammen für die Stuttgarter Kickers in der 2. Bundesliga, stiegen ’94 mit dem Klub in die Regionalliga ab. Die beiden kennen sich – gut möglich, dass Bobic mehr weiß. Dazu passt auch, dass der Frankfurter im Umfeld des VfB Stuttgart bestens vernetzt ist. Erst kickte Bobic dort (1994 bis 1999), dann war er Sportdirektor (2010 bis 2014) und Sportvorstand (2013/2014). Seine ersten Schritte als Trainer machte Tuchel, na klar, in Stuttgart. So schließt sich der Kreis Bobic/Tuchel.

Kovac? „Die Diskussion langweilt ihn“

Vielleicht doch Kovac? Klare Kiste – zumindest für Bobic: „Natürlich hat Niko das Potenzial, irgendwann mal einen großen Klub zu trainieren. Aber die Diskussion langweilt ihn eigentlich.“ Der Kroate würde eigentlich gut passen, er hat eine Spieler-Vergangenheit beim FC Bayern. Es ist aber mehr als fraglich, ob die Münchner Bosse ihm den Trainerposten (schon) zutrauen.

Jugend forscht mit Nagelsmann? Der 30-jährige Hoffenheim-Coach ist noch zu unerfahren für den FCB, eine besondere Verbindung zu Bobic lässt sich zudem nicht herstellen.

„Brazzo“ reagiert genervt

Und was sagt der FCB? Nicht viel, Uli Hoeneß sagte Sport1 zur Bobic-Aussage nur: „Da wissen die Herren mehr als wir.“ Auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic war leicht genervt. Er meinte: „Es gibt natürlich keine Wasserstandsmeldungen dazu. Ich habe aber gehört, dass es jemand weiß. Rufen Sie da an.“

Als kleine Einordnung: Bobic mischte sich bereits im Dezember in Bayerns Trainersuche ein. Er sagte dem Kicker damals: „Die Bayern werden schon jemanden finden, aber sicherlich im Ausland.“ FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge gab hingegen bekannt, dass es ein deutscher Trainer werden soll.

Einer lügt…

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hasan Salihamidzic: Spieler wollen Flick bis Saisonende - Sportdirektor mit eiskalter Reaktion
Hasan Salihamidzic: Spieler wollen Flick bis Saisonende - Sportdirektor mit eiskalter Reaktion
Sky-Kommentator küsst TV-Kollegin bei Bayern-Spiel - zweideutiger Kommentar trübt die Romantik
Sky-Kommentator küsst TV-Kollegin bei Bayern-Spiel - zweideutiger Kommentar trübt die Romantik
Bayern-Fans kritisieren FCB-Bosse: „Nicht jedem Sch**** wegen Kohle hinterherlaufen ...“
Bayern-Fans kritisieren FCB-Bosse: „Nicht jedem Sch**** wegen Kohle hinterherlaufen ...“
Thiago-Hammer beim FC Bayern? Gerüchte um Abschied - europäischer Riese offenbar interessiert
Thiago-Hammer beim FC Bayern? Gerüchte um Abschied - europäischer Riese offenbar interessiert

Kommentare