1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Dank Last-Minute-Treffer! FC Bayern II bezwingt Würzburg und macht Haching zum Tabellenführer

Erstellt:

Von: Alexander Nikel

Kommentare

Kann der FC Bayern II gegen Topteam Würzburger Kickers punkten?
Kann der FC Bayern II gegen Topteam Würzburger Kickers punkten? © Sven Leifer

Der FC Bayern II empfängt die Würzburger Kickers am 16. Spieltag der Regionalliga Bayern. Gelingt den „kleinen Bayern“ eine Überraschung? Der Live-Ticker.

München - Klarer könnten die Vorzeichen zum Abschluss des 16. Spieltages der Regionalliga Bayern kaum sein, wenn der FC Bayern II am Sonntag die Würzburger Kickers empfängt. Die Zweitvertretung des Deutschen Rekordmeisters ist die negative Überraschung der bisherigen Saison und hat aus den ersten fünfzehn Partien erst 19 Punkte gesammelt. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses im Vergleich mit der Konkurrenz steht die Mannschaft von Martin Demichelis nicht auf einem Abstiegsrelegationsplatz. Nur zwei Zähler sind es zudem auf die direkten Abstiegsränge. Zuletzt kassierten die Talente des FC Bayerns verdiente Niederlagen gegen die SpVgg Greuther Fürth II und beim TSV Aubstadt.

FC Bayern II gegen Würzburger Kickers im Live-Ticker: Gelingt der Demichelis-Elf die Überraschung?

Es spricht also eigentlich viel gegen eine Überraschung der „kleinen Bayern“. Oder gelingt diese tatsächlich gegen den ehemaligen Tabellenführer? Wir berichten ab 14 Uhr live und ausführlich im Live Ticker aus dem Grünwalder Stadion.

Die Ausgangslage bei den Würzburger Kickers ist dagegen genau gegenteilig. Der Drittliga-Absteiger kommt mit viel Selbstvertrauen nach München gereist. Zuletzt feierte die Tormaschine der Liga sechs Siege in Folge, darunter ein Erfolg mit fünf geschossenen Toren, zwei Siege mit sechs erzielten Treffern und ein Erfolg mit sieben eigenen Toren. Ein weiterer Punkt der für die Würzburger spricht: Der FC Bayern II gehört mit 28 Gegentreffern zu den schwächsten Abwehrreihen der Regionalliga Bayern. Mit einem Sieg könnten die Kickers erneut die Tabellenführung übernehmen. Konkurrent SpVgg Unterhaching hat bereits am Samstag mit einem 5:2-Heimerfolg gegen die DJK Vilzing vorgelegt.

Herold, Tikvic, Sanyang und Segbe fehlen beim FC Bayern II

Für Maximilian Zaiser wird die Partie am Sonntag etwas Besonderes. Der Mittelfeldspieler der Kickers durchlief beim FC Bayern sämtliche Nachwuchsmannschaften und stand bei den Profis in der UEFA Champions League sogar einmal im Kader der Profis. Nach einer Spielzeit bei der TSG 1899 Hoffenheim II zog es Zaiser zurück nach Bayern.

Der FC Bayern hat vor dem Spiel gegen das Topteam der Liga einige Ausfälle zu beklagen. Neben den Langzeitverletzten Moritz Mosandl, Lukas Schneller, Gabriel Marusic, Liam Morrison, Manuel Kainz und Jonas Kehl fehlen auch die kranken David Herold, Antonio Tikvić, Mamin Sanyang. Desiré Segbe muss mit einer Muskelverletzung passen. Der Einsatz von Routinier Timo Kern nach einer Gehirnerschütterung ist fraglich. Angelo Brückner und Behar Neziri sind nach ihren Erkältungen dagegen wieder fit. Da der Fokus auf der UEFA Youth League liegt, kamen beim FC Bayern zuletzt Reservisten vermehrt zum Einsatz. Das ging unter anderem gegen Fürth und Aubstadt schief. Am Mittwoch steht gegen Viktoria Pilsen das nächste wichtige Duell in der Gruppenphase an. (Alexander Nikel)

Auch interessant

Kommentare