Remis gegen Tabellenführer Unterhaching

Kleine Bayern schauen weiter nach oben: "Da kann noch sehr viel passieren"

+
Karl-Heinz Lappe erzielte gegen die SpVgg Unterhaching sein viertes Saisontor.

FC Bayern München II - Die kleinen Bayern zeigten sich mit dem Remis im Topspiel gegen die SpVgg Unterhaching durchaus zufrieden. Dennoch konnte das Team von Heiko Vogel den Rückstand auf den Tabellenführer nicht verkürzen. Kapitän Lappe hat den Aufstieg allerdings noch nicht abgeschrieben.

Im Favoritentreffer mit der SpVgg Unterhaching ist es der Reservemannschaft des Rekordmeisters nicht gelungen, den Rückstand auf den Tabellenführer zu verkürzen. Die Elf von Trainer Heiko Vogel liegt weiterhin sieben Zähler hinter den Hachingern auf dem dritten Tabellenplatz. Besonders im ersten Durchgang dominierten die Gäste das Geschehen und hatten einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Vogel sprach auf der Pressekonferenz nach dem Spiel von einer sehr dominanten Spielweise der Gäste. "Das war total erdrückend, weil wir nichts gemacht haben. Ich war mit der Mannschaft total unzufrieden. Das war zum einen der Klasse des Gegners geschuldet, zum anderen hatte das auch mit unserer Ängstlichkeit zu tun, die ganz klar dazu beigetragen hat, dass die erste Halbzeit an Unterhaching ging", so der 40-Jährige.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit folgte das Worste-Case-Szenario für die Münchner. Sascha Bigalke tauchte frei vor FCB-Keeper Rössl auf und lupfte den Ball gekonnt ins Tor der Heimelf. Minuten zuvor hatte Vogel noch an seine Mannen appelliert: "Ich hab zur Mannschaft in der Halbzeit gesagt, nehmt endlich das Herz in die Hand und spielt den Fußball, den ihr draufhabt." Das tat die Mannschaft dann, wenn auch erst nach dem Gegentreffer: Kapitän Karl-Heinz Lappe und Marco Hingerl brachten die kleinen Bayern mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße. "Davor ziehe ich den Hut. Die Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt, glich aus und legte dann sogar noch nach", so Vogel, beeindruckt von der Moral seiner jungen Mannschaft.

Zwar musste die Mannschaft nur vier Minuten nach dem Führungstreffer den Ausgleich hinnehmen, aber nichtsdestotrotz konnte die Meisterschaft spannend gehalten werden. FCB-Kapitän Lappe sieht die Unterhachinger nicht als uneinholbar: "Die Saison ist noch lang, da kann noch sehr viel passieren. Wir schauen auf uns und wichtig ist, dass wir nicht verloren haben", so der Torschütze des 1:1. 

Hier gibt es den Live-Ticker zum nachlesen.

Text: Daniel Georgakos

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Ticker: UNFASSBAR - Last-Minute-Lewa rettet die Bayern!
Ticker: UNFASSBAR - Last-Minute-Lewa rettet die Bayern!
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
So können die Bayern Arsenal vor Probleme stellen
So können die Bayern Arsenal vor Probleme stellen

Kommentare