Auswärtsspiel am 18. Spieltag

Kleine Bayern starten gegen formstarke Illertissener in die Rückrunde

+
Erdal Öztürk und die Bayern wollen in Illertissen gut in die Rückrunde starten.

FC Bayern München - 29 Punkte aus 17 Spielen, das ist die Bilanz der kleinen Bayern nach der Vorrunde. Vor allem die vielen Unentschieden halten die Jungs von Trainer Heiko Vogel vor einer besseren Platzierung zurück. 

Auch gegen die Zweitvertretung des 1. FC Nürnberg gelang den Roten ein Remis. In einem verrückten Spiel führten die Bayern zweimal ehe sie kurz vor Schluss noch das 3:3 erzielen mussten, um überhaupt einen Zähler mit nach Hause nehmen zu können. 

Am Samstag um 14 Uhr geht es für die Rekordmeister-Reserve darum, erfolgreich in die Rückrunde zu starten. Dafür müssen die Münchner bei den formstarken Illertissenern bestehen. Die Mannschaft aus dem Südwesten Bayerns holte zwölf von 15 möglichen Punkten in den letzten fünf Spielen. Der Grund dafür: Trainer Holger Bachthaler wurde nach dem zwölften Spieltag durch Ilija Aracic ersetzt und dieser scheint die richtigen Worte gefunden zu haben. Das letzte Spiel gewannen die Hausherren gegen Greuther Fürth II. Aracic war sauer: „Ich weiß nicht, ob ich glücklich sein kann, ich bin total unzufrieden mit unserer Leistung." Der Kroate erwartet von seiner Elf mehr. 

Vogel sagte auf der vereinseigenen Website: "Offensiv wollen wir an das Nürnberg-Spiel anknüpfen, defensiv müssen wir jedoch Fehler, die wir zuletzt gemacht haben, abstellen." Im Hinspiel gewannen die Münchner durch Tore von Niklas Dorsch und Felix Pohl. Dorsch wird ebenso wie Luca Scholl krankheitsbedingt fehlen. Auch Milos Pantovic (Querfortsatzfraktur eines Lendenwirbelkörpers) fehlt neben den Langzeitverletzten Bastian Grahovac, Valentin Micheli, Alexander Gschwend und Marcel Leib. 

"Wir wissen um die Stärken von Illertissen, sie haben eine gute Mannschaft", warnt Vogel. Vor allem auf Kapitän Lukas Kling müssen die Landeshauptstädter achten. Er ist der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld und mit fünf Treffern zugleich bester Torschütze der Gastgeber. 

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Coman stimmt Bayern-Bosse mit Doppelpack positiv
Coman stimmt Bayern-Bosse mit Doppelpack positiv
Kommentar zum FC Bayern: Die Leichtigkeit ist zurück
Kommentar zum FC Bayern: Die Leichtigkeit ist zurück
Taktikfuchs: Drei Gründe, warum Müller das Tor nicht trifft
Taktikfuchs: Drei Gründe, warum Müller das Tor nicht trifft

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare