Generalprobe für Showdown in Regensburg

Kleine Bayern wollen gegen FCI II dritten Sieg in Folge

+
Könnte sich schon mal warmschießen: Patrick Weihrauch ist mit sieben Treffern bester Torjäger des FC Bayern II.

FC Bayern München II - Bereits am Freitagabend trifft die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel im Reserveduell auf den Nachwuchs des FC Ingolstadt. Um 19 Uhr wird die Partie im Grünwalder Stadion angepfiffen.

Die kleinen Schanzer sind seit drei Spielen ungeschlagen. Gegen Schalding-Heining und den TSV Rain feierte der FCI zwei Siege. Beim Spitzenteam Wacker Burghausen holte die Elf von Trainer Stefan Leitl vor zwei Wochen immerhin ein torloses Unentschieden.

Die kleinen Bayern sind also gewarnt. Für die Schützlinge von Heiko Vogel zählt dennoch nur ein Dreier. Bei zwei weniger gespielten Partien weißen die kleinen Bayern acht Zähler Rückstand auf den SSV Jahn Regensburg aus. Im Kampf um die Meisterschaft muss ein Sieg her, wenn man den Druck auf den Tabellenführer aufrecht erhalten möchte.

Nach dem Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Nürnberg peilt der FC Bayern II den dritten Dreier in Serie an. Heiko Vogel sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg. Sein Team habe "eine reife Leistung gezeigt". Die Partie gegen Ingolstadt II ist auch die Generalprobe für das große Kräftemessen mit Regensburg. In der kommenden Woche reisen die kleinen Bayern zum Tabellenführer. Aus der Ruhe bringen lässt sich Vogel deshalb aber nicht: "Wir machen weiter unser Ding."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare