Sechster Bundesligaspieltag

Kovac-PK im Ticker: Bayern-Coach vor Paderborn-Spiel zufrieden - doch eine Sache stört den Trainer

+
Niko Kovac kann derzeit gut gelaunt sein. Die Leistung seiner Mannschaft passt, eine andere Angelegenheit sieht der Coach allerdings nicht so positiv.

Der FC Bayern gastiert am Samstag beim SC Paderborn. Vor der Partie sprach Niko Kovac am Donnerstag auf der Pressekonferenz. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

<<< Ticker aktualisieren >>>

14 Uhr: Niko Kovac wirkte auf dem Podium gewohnt entspannt. Was dem Kroaten allerdings etwas missfiel, ist die Tatsache, mit welchen Vorschusslorbeeren Neuzugang Fiete Arp beim FC Bayern zu kämpfen hat. Der Trainer bat daher um Geduld - erst recht jetzt, wo der 19-Jährige verletzt ist.

13.56 Uhr: Das war's. Die Pressekonferenz mit Niko Kovac ist beendet.

13.54 Uhr: Kovac abschließend über den verletzten Goretzka: „Ich rechne erst nach der Länderspielpause mit ihm.“

13.53 Uhr: Kovac über die Aufstellung gegen Paderborn mit Blick auf das CL-Spiel am Dienstag: „Diejenigen, die gegen Paderborn gewinnen können, werden spielen. Dann steht erst das Spiel bei Tottenham auf dem Plan. Während des Spiels kann man - wenn es gut läuft - den ein oder anderen vielleicht früher aus dem Spiel nehmen.“

13.51 Uhr: Kovac über die Ausfallzeit von Fiete Arp: „Es ist schwierig. Man muss aufpassen, dass der Knochen wieder zusammenwächst. Erschütterungen und Stöße könnten die Sache erschweren, deswegen müssen wir erst einmal schauen, was die Ärzte sagen, um eine Prognose abzugeben, wann er wieder voll trainieren kann.“

13.49 Uhr: Kovac über seine Auffassung von Mittelfeld: „Fußball ist ein Kollektivsport, jeder muss mitarbeiten. Wenn man gegen den Ball arbeitet, muss man kompakt auftreten. Wenn wir uns alle gemeinsam von außen eng halten, ist es schwierig uns zu durchbrechen. Die Tatsache, dass wir erst vier Gegentore bekommen haben, zeigt, dass wir in der Hinsicht auf einem guten Weg sind.“

FC Bayern: Kovac über Aufsteiger Paderborn: „Sie wollen Fußball spielen“

13.47 Uhr: Kovac über die Taktik des SC Paderborn: „Es ist eine Mannschaft, die im 4-4-2-System spielt. Sie wollen schon Fußball spielen, sich herauskombinieren und nicht unbedingt die Bälle lang schlagen. Bei einer derartigen Ausrichtung ist das Gegenpressing sehr wichtig. Daher gilt es, mögliche Fehler schnell auszunützen.“

13.46 Uhr: Kovac über die Einstellung seiner Mannschaft im Duell gegen den Aufsteiger: „Wir werden mit Respekt da hinfahren und müssen 100 Prozent geben. Wir wollen performen und in Paderborn gewinnen.“ Der Trainer fordert „absolute Seriosität.“

13.45 Uhr: Kovac über die Persönlichkeit der neuen Spieler: „Es kommen immer wieder neue Charaktere, jeder bringt sein eigenes Ich ins Team hinein. Der Mix hilft jedem und erweitert unseren Horizont. Ich bin mit den Neuzugängen außerordentlich zufrieden.“

13.43 Uhr: Kovac über die bisherige Entwicklung von Fiete Arp beim FC Bayern: „Fiete hat die Zeit von uns bekommen und bekommt sie auch weiterhin. Wir versuchen ihn tagtäglich im Training besser zu machen, aber man darf einfach nicht zu viel von ihm erwarten. Er wurde in jungen Jahren vielleicht ein bisschen zu sehr gehypted, man muss Geduld mit ihm haben.“

13.41 Uhr: Kovac über das Zusammenspiel der Neuzugänge: „Das braucht vielleicht noch ein wenig, aber ich finde von Spiel zu Spiel - oder sogar von Minute zu Minute, dass sich das alles verbessert.“

13.39 Uhr: Kovac über die letzten Spiele vor der Länderspielpause im Oktober: „Wir wollen in der Bundesliga mindestens den aktuellen Tabellenplatz halten und in der Champions League erfolgreich sein, sodass wir gestärkt und beruhigt in die Pause gehen können.“

FC Bayern: Kovac spricht über die Ergebniskrise vergangene Saison

13.38 Uhr: Kovac über Kingsley Coman: „Der Fitnessstand aber auch der Kopf reift bei ihm. Man sieht bei ihm eine Entwicklung und er ist im Moment ein Faktor, der uns sehr hilft - er legt Tore auf und bereitet auch welche vor.

13.37 Uhr: Kovac über die Herbstkrise der letzten Saison: „Wir wollen das, was letztes Jahr passiert ist, nicht wiederholen und jetzt Paderborn besiegen, dann geht es nach London. Doch bevor wir den zweiten Schritt machen, müssen wir erst einmal nach Paderborn.“

13.35 Uhr: Kovac weiter: „Wir lachen viel, aber wir arbeiten auch sehr konzentriert und ich finde, dass die Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt einen sehr guten Eindruck macht - auf und neben dem Platz.“

13.34 Uhr: Kovac über die Stimmung im Team: „Die Chemie - wie man so schön sagt - die stimmt. Es sind tolle Neuzugänge hinzugekommen und die Jungs, die schon länger da sind, haben die Neuen fantastisch aufgenommen.“

Kovac-PK im Live-Ticker: Fiete Arp bricht sich Kahnbein im Training

13.32 Uhr: Kovac über die Personalsituation: „David Alaba hat heute mittrainiert, das heißt es sieht gut aus. Schauen wir mal wie es sich morgen entwickelt bei ihm. Bei Leon Goretzka dauert es noch ein wenig. Fiete Arp hat sich bei einem Trainingsunfall das Kahnbein an der Hand gebrochen. Die Verletzung wird operiert.“

13.31 Uhr: Kovac ist da, die PK beginnt. 

13.29 Uhr: Noch ist es ruhig im Presseraum der Allianz Arena. Bayern-Pressesprecher Dieter Nickles und Trainer Niko Kovac lassen noch auf sich warten.

13.25 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Pressekonferenz, unterdessen wurde bekannt, wie lange Leon Goretzka nach seiner Oberschenkelverletzung wohl noch ausfallen wird. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Bayern-Pressekonferenz mit Trainer Niko Kovac vor dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger SC Paderborn. Welche Aufstellung wählt der Trainer und was sagt er zu den Aussagen von Uli Hoeneß? Wir berichten für Sie im Live-Ticker  +++

SC Paderborn - FC Bayern München: Die Pressekonferenz mit Niko Kovac im Live-Ticker

München - Nach dem souveränen Heimsieg gegen den 1. FC Köln bekommt es der FC Bayern gleich mit dem nächsten Aufsteiger zu tun, die Roten gastieren am Samstag beim SC Paderborn. 

Die Bayern sind gegen die Ostwestfalen natürlich der Favorit, alles andere als ein klarer Sieg wäre eine Überraschung - auch wenn die Elf von Steffen Baumgart nicht zu unterschätzen ist. Paderborn, derzeitiger Tabellenletzter, hat bis dato zwar lediglich einen Zähler auf dem Konto, die Punkteausbeute wird dem Auftreten des Liganeulings allerdings nicht gerecht. SCP-Routinier Uwe Hünemeier sieht das ähnlich: „Abgesehen vom Spiel gegen Schalke (1:5, Anm. d. Red.) hat unsere Leistung jedes Mal gestimmt.“ Gegen den Rekordmeister braucht es dann allerdings doch einen regelrechten Sahnetag, um zu punkten.

Kovac-Pressekonferenz im Live-Ticker: FC Bayern winkt Tabellenführung

Denn die Münchner scheinen allmählich Fahrt aufzunehmen. Nach zuletzt zwei Pflichtspielsiegen in Serie soll die Tabellenspitze in Angriff genommen werden. 

Spitzenreiter RB Leipzig rangiert aktuell zwei Punkte vor den Münchnern und trifft an diesem Spieltag auf zuletzt stark aufspielende Schalker. Gewinnen die Sachsen nicht, ist der FC Bayern bei einem gleichzeitigen eigenem Sieg neuer Tabellenführer. 

Kovac-Pressekonferenz im Live-Ticker: Coutinho wohl vor Müller - Wie stellt der Coach auf?

Das dürfte womöglich für zusätzliche Motivation sorgen, stellt sich nur die Frage bei welchem Personal? Spannendste Entscheidung bleibt die Wahl zwischen Thomas Müller und Philippe Coutinho. Der Brasilianer zeigte sich zuletzt in überragender Verfassung, Müller kam als Joker. 

Dies wird vermutlich auch so bleiben, doch was spricht eigentlich dagegen, beide aufzustellen? Vergangene Woche hatte Kovac dies noch ausgeschlossen, ändert der Coach nun seine Meinung? 

Kovac-Pressekonferenz im Live-Ticker: Was sagt der Trainer zu den Hoeneß-Aussagen?

Seit dem letzten Spiel hat der FC Bayern zudem vor allem außerhalb des Platzes für Schlagzeilen gesorgt. Uli Hoeneß befeuerte die Torwart-Debatte zunächst mit einigen Giftpfeilen und richtete nun sogar eine drastische Drohung an den DFB. Seine Aussagen relativierte Hoeneß im Laufe des Mittwochnachmittags, dennoch stellt sich die Frage: Wie bewertet der in der Regel sehr ruhig und diplomatisch auftretende Niko Kovac die Aussagen des Bayern-Präsidenten? 

as

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus

Kommentare