Ten Hag kritisiert "mangelnde Konzentration"

+
Gerrit Wegkamp traf doppelt im Heimspiel gegen Schalding-Heining.

FC Bayern München II - Warum seine Mannschaft abermals einen Rückstand (39.) benötigte, um sich anschließend mit einer deutlichen Leistungssteigerung die drei Punkte zu sichern, war auch Trainer Erik ten Hag schleierhaft.

„Wir sind in manchen Momenten nicht konzentriert genug“, monierte der 44-jährige Niederländer nur. Nachdem vor dem Seitenwechsel keine Lücken in der Schaldinger Fünferkette entdeckt werden konnten, erlegten der herausragende Philipp Steinhart (64.) und Torjäger Gerrit Wegkamp (62., 68.) die Gäste nach Wiederanpfiff im Duett.

Sehenswert war vor allem der 25-Meter-Kracher des erst zu Saisonbeginn vom TSV 1860 gekommenen Verteidigers. „Halt ich mal drauf“, hätte er sich gedacht, berichtete Steinhart später. Die Niederbayern hätten seiner Elf das Leben schwer gemacht, lobte ten Hag, „aber wir waren heute einfach zu gut“ – zumindest nach dem Rückstand.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare