Bayern vor der Partie gegen Arsenal

"Wir müssen zeigen, wer die bessere Mannschaft ist"

+
Szene aus dem Hinspiel in London: Robert Lewandowski (l.) im Zweikampf mit Arsenals Per Mertesacker.

München - Mit "Energie und Konzentration" will der FC Bayern gegen den FC Arsenal auftreten und einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Champions League machen.

Philipp Lahm findet das ständige Anrennen des FC Bayern gegen ultradefensive Gegner keineswegs ermüdend. "Frustrierend finde ich das nicht. Es ist immer wieder eine Herausforderung", sagte der Kapitän des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Montag in München, zwei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Arsenal. "Wichtig ist, wie wir auftreten. Wenn wir gut Fußballspielen, wenn wir wie immer mit Energie und Konzentration rausgehen, dann werden wir auch am Mittwoch wieder gewinnen." In der Bundesliga hatte sich der FC Bayern in Frankfurt zuletzt mit einem 0:0 begnügen müssen.

In der Champions League führen die Münchner die Gruppe F mit sechs Punkten und 8:2 Toren vor Olympiakos Piräus (6 Punkte/4:5 Tore) an. Vor zwei Wochen verloren die Bayern gegen den FC Arsenal, der nach dem 2:0 wieder bessere Chancen auf das Achtelfinale hat. "Das ist ein guter Gegner mit sehr guten Spielern", erklärte Lahm. Wütend, wie es Arsenals Per Mertesacker prophezeite, werde man nicht sein nach der Niederlage in London, betonte Lahm vor dem "Topspiel".

Allerdings dürfe man nicht nur auf die Offensive achten, sondern müsse gegen die gefährlichen Arsenal-Angreifer auch defensiv auf der Hut sein, warnte Stürmer Robert Lewandowski, der ebenfalls einen Heimsieg anpeilt. "Wir müssen einfach Gas geben, gut spielen und zeigen, wer die bessere Mannschaft ist."

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare