Launiges Interview

Lahm: Thomas Müller sollte mal die Klappe halten

+
Philipp Lahm.

München - In einem launigen Interview hat Bayern-Kapitän Philipp Lahm (31) Scherze über einen seiner langjährigen Mannschaftskollegen gemacht.

„Ich verstehe mich sehr, sehr gut mit Thomas Müller. Aber er kann manchmal echt nerven, weil er nur die Klappe aufhat“, scherzte Lahm im Gespräch mit der ZDF-Kindernachrichtensendung „logo!“. Er unternehme privat viel mit Müller (25) und gehe oft mit ihm Golfen. „Nur ab und zu sollte er einfach mal seine Klappe halten.“ Bei Facebook entschuldigte sich der 31-Jährige mit einem Augenzwinkern: „Sorry Thomas Müller, das musste mal gesagt werden.“

Der ehemalige Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft schloss in dem Interview mit der kleinen Nachwuchs-Reporterin eine Typenveränderung in Zukunft nicht aus. „Ich werde mein Leben lang nicht meine Haare färben. Ich werde kein Tattoo haben, weil es mir nicht steht.“ Er könne sich dagegen gut vorstellen, häufiger Anzüge zu tragen, so Lahm.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Bayern-Quartett lässt Fans warten - aus kuriosem Grund
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare