Dänische Legende lobt Hojbjerg

Laudrup rät Ödegaard vom FC Bayern ab

+
Michael Laudrup.

Doha - Michael Laudrup spielte einst mit Pep Guardiola beim FC Barcelona, heute trainiert der Däne in Katar. Der 50-Jährige spricht im Interview über Pep, Hojbjerg und Ödegaard.

Vor 23 Jahren gewann Michael Laudrup (50) mit dem "Dream Team" des FC Barcelona den Europapokal der Landesmeister – im Team stand damals auch der junge Pep Guardiola. Gestern trafen die beiden Trainer im Test der Bayern gegen die Auswahl der katarischen Liga aufeinander. Zuvor äußerte sich der ehemalige dänische Nationalspieler noch gegenüber dem "Münchner Merkur" über seine gemeinsame Zeit mit Pep bei Barca sowie den jungen Talenten Pierre-Emile Hojbjerg und Martin Ödegaard.

"Pep war nie zufrieden. Das führt er fort. Pep sagt, er kann immer noch besser werden. Das wird er sein ganzes Leben lang so machen, egal wie viele Titel er noch holen wird", schwärmt Laudrup von seinem ehemaligen Mitspieler.

Ähnlich lobende Worte findet Laudrup für seinen Landsmann Pierre-Emile Hojbjerg. "Wir werden noch viel von ihm hören. In zwei Jahren werden wir ihn bei Bayern in der Startelf sehen", traut Laudrup dem derzeit an den FC Augsburg ausgeliehenen Mittelfeldspieler in der Zukunft einiges zu.

Selbiges gilt für das wohl am meisten begehrte Fußball-Talent Martin Ödegaard. Die vielen Diskussionen und den Hype um den norwegischen Nachwuchskicker gehen für Laudrup zu weit. "Das ist doch schrecklich. Der Junge ist 16 Jahre alt."

Dass Ödegaard vermutlich zu Real Madrid oder zum FC Bayern wechseln wird, hält Laudrup für die falsche Entscheidung. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er als 16-Jähriger bei Real regelmäßig spielen wird. Auch Bayern ist vielleicht nicht das richtige." Wohin Laudrup Ödegaard schicken würde, wenn es sich um seinen Sohn handeln würde, lesen Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern

Kommentare