Die Sprüche zum Spiel

Leiser Darmstadt-Hohn gegenüber Tasci

+
Serdar Tasci im Zweikampf mit Sandro Wagner.

München - Der Nachklapp zum 3:1-Sieg der Bayern gegen Darmstadt war für einige skurrile Zitate gut: die Sprüche zum Spiel.

„Dass das Tor schön war, wissen wir alle.“ (Bayern-Star Thomas Müller über sein Fallrückziehertor gegen Darmstadt 98)

„Ich habe gesehen, er hatte ein paar Kratzer da oben, als ob ihn irgendeine Frau bei was auch immer da gekratzt hätte. Aber es war der Gegenspieler.“ (Bayern Münchens Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge zur Blessur von Thomas Müller an der Schulter im Spiel gegen Darmstadt 98)

„Die Bayern brauchen gegen uns immer einen Sonntagsschuss.“ (Darmstadts Trainer Dirk Schuster mit Blick auf das Traumtor von Thomas Müller zum 2:1 und den entscheidenden Treffer von Xabi Alonso beim 0:1 in München im DFB-Pokal)

„Es ist immer dumm, in München in der Halbzeit zu führen ...“ (Darmstadts Florian Jungwirth)

„Ich weiß nicht, ob die Bayern damit klarkommen, mein Trikot im Schrank zu haben.“ (Darmstadts Florian Jungwirth auf die frage, warum er sein Hemd nicht mit einem Bayern-Star getauscht habe)

„Es war nicht schwer, den reinzumachen.“ (Darmstadts Sandro Wagner über sein Duell mit Bayern-Debütant Serdar Tasci vor dem 0: 1)

„Natürlich ist unsere Situation noch schlimmer geworden, noch schärfer, noch unangenehmer, noch gefährlicher“ (Werder-Trainer Viktor Skripnik nach dem 0:2 beim FC Ingolstadt)

sid

Eine 1, eine 5! Noten & Bilder zu Bayerns Sieg gegen Darmstadt

Eine 1, eine 5! Noten & Bilder zu Bayerns Sieg gegen Darmstadt

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert

Kommentare